• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kinder klettern hoch hinaus

16.02.2017

Altenoythe Begeisterung pur herrschte bei den Mädchen und Jungen im Piccolino Kindergarten Altenoythe, als erstmals die neue Kletterwand im Sporthallenraum genutzt werden konnte. Gruppenweise durften die Kinder die Kletterwand testen. Mit dabei waren die Vertreterinnen des Fördervereins des Piccolino Kindergartens – Vorsitzende Corinna Gödeke, ihre Stellvertreterin Yvonne Stuth-Schwarzer und Kassenführerin Julia Kemper – sowie Kindergartenleiterin Iris Göhre.

Als sie die Begeisterung der Kinder sahen, freuten sich die Mitglieder des Fördervereins und wussten, eine gute und richtige Entscheidung getroffen zu haben. Der Förderverein hatte sich in enger Zusammenarbeit mit der Kindergartenleiterin und dem Elternbeirat im Rahmen einer Umbaumaßnahme für die Anschaffung einer Kletterwand ausgesprochen, um den Sporthallenraum noch interessanter und abwechslungsreicher für die Mädchen und Jungen zu gestalten.

Eine Kletterwand fördere nicht nur die sportliche, körperliche und geistige Entwicklung der Kinder, sondern biete auch viele pädagogische Konzepte für das Miteinander der Kinder, waren sich die Vertreterinnen des Fördervereins und die Kindergartenleiterin über den großen Nutzen für die Kinder einig.

Die Kletterwand ist eine Spezialanfertigung und auf die verschiedenen Größen der Kinder im Vorfeld abgestimmt worden, so dass jedes Kind seiner Größe entsprechend einen Teil der Wand nutzen kann. Insgesamt misst die Kletterwand 30 Quadratmeter.

Um das Projekt umsetzen zu können, wurden vom Förderverein diverse Aktionen wie Osterfeuer, Sommerfest, Fotoaktion, Spielzeugbörse, Postkartenaktion, Schuhaktion, die Schulengelaktion.de, sowie eine Sammelaktion auf dem Altenoyther Bauermarkt mit großer Unterstützung der Eltern und des Kindergartens organisiert. So kam am Ende das Geld – laut Kostenvoranschlag mussten es rund 10 000 Euro sein – zusammen. Zufrieden stellte die Kassenführerin jetzt fest: „Wir haben die Kalkulation nicht nur eingehalten, sondern wir haben unser Budget sogar etwas unterschritten, so dass die eine oder andere Kleinigkeit für die Kinder noch zusätzlich angeschafft werden kann.“

Die offizielle Einweihung soll am Mittwoch, 8. März, um 20 Uhr im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Fördervereins erfolgen. Hierzu sind dann nicht nur die Mitglieder, sondern alle Kindergarteneltern eingeladen. Zur Einweihungsfeier ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, heißt es.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.