• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kindern Freude am Singen vermitteln

01.10.2013

Friesoythe Zum zweiten Regionalen Chorklassenkonzert im Landkreis Cloppenburg konnte Sandra Kramer von der Stiftung „Singen mit Kindern“ nicht nur die Kinder von fünf Chorklassen, sondern auch zahlreiche Eltern, Großeltern und Geschwister der kleinen Sängerinnen und Sänger begrüßen. Kramer erklärte im Friesoyther Forum am Hansaplatz, dass Chorklassen musikalische Schwerpunktklassen seien, die das Singen in den Mittelpunkt des Musikunterrichts stellten, statt der Analyse von Liedern, bei der das Singen wenig Bedeutung habe. Zentrale Inhalte des Musikunterrichts in den Chorklassen seien vor allem Stimm- und Gehörbildung sowie die Entwicklung und Pflege der Singstimme. Ziel des Unterrichts sei es, den Kindern Freude am Singen zu vermitteln.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem gemeinsamen Lied „Ich bin da und du bist da“, das von der Chorklasse 4b der Christophorus Schule Vechta unter der Leitung von Marion Scharte initiiert wurde und das Publikum gleich zu Anfang zum Mitsingen und Mitgestalten des Konzertes animierte. Danach trugen die Schüler aus Vechta das Lied „Was wird denn das“ vor. Mit ihrem Gesangsvortrag „Die Vogelband Fiderallala“ sicherte sich die Klasse 3 der Grundschule St. Augustinus Cloppenburg unter der Leitung von Anne Tabeling den Beifall des Publikums. Aus Ostfriesland war die Klasse 2b der Grundschule Ihrhove angereist.

Musiklehrerin Gina Killian präsentierte sich mit ihren Schülern sportlich. „Fußball, Schwimmen, Turnen“ lautete das Vortragslied, es folgte ein Tanz mit dem Lied „Die sportliche Schule“ und danach hieß es „Sportliches Trommeln“. Die Mädchen und Jungen der zweiten Jahrgangsklassen der Wallschule Cloppenburg hatten mit ihrer Lehrerin Gina Killian die Lieder „Es war einmal ein a“ und „Sim-sala-sing“ einstudiert.

Auch die Schüler der Klasse 4 der Grundschule Kampe wurden für ihre Gesangsbeiträge „Shalalala“ und „Warum kleiden die Bäume sich wohl aus“ unter der Leitung von Schulleiterin Wilma Kreienborg und Renate Schulte von der Kreismusikschule Cloppenburg ebenfalls kräftig gefeiert.

Das Konzert wurde gemeinsam von der Kreismusikschule Cloppenburg und der Stiftung „Singen mit Kindern im Landkreis Cloppenburg“ veranstaltet und durch das Niedersächsische Kultusministerium und die Initiative „Hauptsache: Musik“ unterstützt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.