• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Projekttage: Kleine Entdecker im großem Wald

10.11.2011

HILKENBROOK „Lebensraum Wald“ – Mit diesem Thema haben sich die Hilkenbrooker Grundschüler in den vergangenen Tagen gründlich auseinander gesetzt. So lernten sie die häufigsten Laub- und Nadelbäume an verschiedenen Merkmalen zu unterscheiden und die weitere Pflanzenwelt des Biotops Wald wurde ebenfalls erkundet. Ein weiterer Themenbereich war die heimische Tierwelt in der freien Natur und die Lebensweise einiger Vertreter wurde genauer untersucht. Die Lehrkräfte hatten mit verschiedenen Medien wie Präparate, Gehörne, Geäse, Bildern und Texten ihre Schüler an die Thematik herangeführt und sie wurden vom Hegeringsleiter Gerhard Rieken dabei unterstützt. Dieser war er an einem Vormittag zu Gast in der Schule und konnte viel Wissenswertes zur Tier- und Pflanzenwelt und zur Jagd berichten und die zahlreichen Fragen der Kinder sachgerecht beantworten.

Für die Abschlussveranstaltung im Wald waren die Kinder in acht Kleingruppen eingeteilt worden, wobei jeweils ein Viertklässler die Führung der Mädchen und Jungen aus den verschiedenen Altersstufen übernahm. Bevor es an die Gruppenarbeit ging, konnte die Schulleiterin Dorothea Rohjans neben den Kolleginnen, den Helferinnen und Kindern auch die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Lorup begrüßen. Diese spielten zum Auftakt einige Jagdsignale und erklärten kurz deren Bedeutung für den Jäger.

Die Gruppen schwärmten dann zu den Stationen aus, wo sie unter Anleitung der Lehrkräfte, Helferinnen und Jäger Erkundungen und Aufgaben zu erledigen hatten und ihr Wissen dabei überprüfen konnten. Sie fanden Haarwild- und Federwildpräparate im Wald, mussten an einer Wissensstation über Verhaltensregeln und die Tier- und Pflanzenwelt Auskunft geben, Bäume und ihre Früchte erkennen und an einer Suchstation ihren Spürsinn zeigen. Zudem waren Geschicklichkeitsübungen zu erledigen und auch das Basteln mit Tannenzapfen und Kastanien machte den Vormittag für die Grundschüler zu einem Erlebnis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.