• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Piccolino: Kleine Forscher auf Entdeckungsreise

15.03.2016

Altenoythe Die Mädchen und Jungen haben ihre weißen Kittel angezogen. Auf dem langen Tisch vor ihnen stehen mehrere Gefäße. Plötzlich wird es dunkel in der Turnhalle des Piccolino-Kindergartens in Altenoythe. Die Erzieherinnen Irmgard Ortmann und Brigitte Oltmann gießen verschiedenfarbige Flüssigkeiten in die Tassen und Becher. Taschenlampen werden verteilt und jedes einzelne Kind muss nun herausfinden, welche Farbe das Wasser in seinem Becher hat. Schnell merken die kleinen Kinder, dass das nicht so einfach ist, da ihnen Licht und Schatten so manchen Streich spielen.

Zweimal in der Woche kommen je Gruppe einige Kinder zusammen, um zu experimentieren und zu forschen. Anschließend erzählen die Mädchen und Jungen in ihren Gruppen in eigenen Worten, was sie gemacht und gelernt haben. Alles wird dann schön säuberlich in ein Forschertagebuch eingetragen.

Bereits seit zwei Jahren treffen sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen in dem hauseigenen Labor, schließlich ist der Piccolino-Kindergarten seit 2014 ein „Haus der kleinen Forscher“. Dieses Zertifikat wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung verliehen. Im Laufe von zwei Jahren muss die Einrichtung beweisen, dass sie diese Auszeichnung auch verdient hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Altenoyther Kindergarten hat alle Vorgaben erfüllt und bekam am Montag von Ursula Meyer-Burke vom Netzwerkpartner VHS Cloppenburg erneut das Zertifikat überreicht. „Kinder lernen, Fragen zu stellen und haben ein Interesse daran, auch selbst Antworten zu finden“, hob Meyer-Burke die Sinnhaftigkeit dieses Projektes hervor und zeigte sich sehr erfreut über die Begeisterung der kleinen Altenoyther Forscher.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.