• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

BRAUCHTUM: König Thomas regiert mit viel Gefühl

02.07.2008

ALTENOYTHE Die Altenoyther Nachwuchsschützen standen am Nachmittag des dritten Festtages im Mittelpunkt: Sie feierten ihr traditionelles Kinderschützenfest. Das Zeichen setzte das Kinderkönigpaar Thomas Rohe und Anke Wieborg mit seinen Hofdamen Christin Peters, Julia Peters, Eva Wieborg und Stefanie Rohe.

Mit Blumen geschmückte Stöcke in der Hand und bunten Mützen auf dem Kopf traten die Schüler auf dem Hof der Heinrich-von-Oytha-Schule an. Gemeinsam mit den Schützen erwarteten sie das Kinderkönigspaar, das in einem Blumen geschmücktem Cabrio unter großem Jubel vorfuhr. Nach der offiziellen Begrüßung begleiteten die Kinder ihr Königspaar gemeinsam mit den Schützen auf ihrem Umzug durch den prächtig geschmückten Ort zum Festplatz.

Mit entsprechenden Klängen sorgte der Musikverein Altenoythe für den richtigen Schritt beim Marsch. Im Festzelt begrüßte Josef Hanneken vom Kinderschützenfestausschuss die Kinder und Schützen sowie die Ehrengäste: „Es zeichnet Sie aus, dass Sie mit den Kindern und Schützen den Festmarsch zu Fuß bestritten haben, Pfarrer Simon. Sie waren, Sie sind und Sie bleiben unser Pastor von St. Vitus“. Nicht enden wollender lautstarker Jubel donnerte darauf hin durchs Festzelt. Hanneken inthronisierte das Kinderkönigspaar und schmückte es mit Königskette und Diadem. Damit war das 54. Kinderschützenfest in Altenoythe eröffnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kinderkönig Thomas Rohe wandte sich sofort an sein Volk und dankte Eltern, Verwandten und Nachbarn für ihre großartige Unterstützung. Sein Dank galt auch der Königin, den Hofdamen sowie allen Kindern und Schützen, die den Festumzug so farbenprächtig gestalteten. Er lud alle Kinder wie Erwachsene zum Thronbesuch ein. Hanneken würdigte die guten Schießleistungen des Nachwuchses, insgesamt neun Mädchen und drei Jungen hatten bei den Wettkämpfen des Kinderkönig- und des Scheibenköniginschießens mit 20 Ringen die höchst mögliche Ringzahl erreicht. Als Belohnung für die guten sportlichen Leistungen auf dem Schießstand erhielten über 61 Jungen und Mädchen Sachpreise wie Uhren, Silberkettchen, Radiowecker, Zelte, Taschen, Luftmatratzen und Bücher. Zudem erhielten die Grundschüler aus Altenoythe und Hohefeld weitere 36 Preise, sie hatte sich beim Dosenwerfen qualifiziert.

Schulleiter Hermann Reiners verteilte wortgewandt die Preise. Als Scheibenkönigin wurde Katharina Schoon geehrt. Zuvor hatten alle am Umzug teilnehmenden Kinder Gutscheine für Autoskooter, Karussell und Eis erhalten.

Für die Kleinsten gab es Tüten mit vielen Süßigkeiten. Besonderes Lob zollte Hanneken den Lehrpersonen der Grund- und Hauptschulen. Ohne deren Unterstützung, die in heutiger Zeit nicht selbstverständlich sei, könne ein so großartiges Kinderschützenfest gar nicht organisiert und gefeiert werden. Ihr Einsatz verdiene Dank und Anerkennung, betonte er. Am Abend gehörte der Thron noch einmal dem Königspaar Andreas und Petra Tholen, die bei bester Stimmung mit ihren Schützen feierten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.