• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Organisationen: Kooperation ein Ziel für Helfer

27.03.2010

GARREL Acht Mitglieder verschiedener Ortsgruppen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben Mitglieder der Johanniter Unfallhilfe (JUH), Ortsverband Garrel, kürzlich zu Sanitätshelfern ausgebildet. Das Seminar erstreckte sich über drei Wochenenden. Die Johanniter Bettina Huntemann, Jens Merck und Andre Fitz bereiteten Thomas Heinsohn, Michael Helms, Marc Eschen, Jannes Cobold, Monique Abeln, Kerstin Middendorf, Heiko Ginzel, Andre Hellmann, Johanna Otten und Margit Tebben sich auf möglicherweise in den kommenden Monaten bevor stehende Einsätze, etwa den Sanitätsdienst bei Sportveranstaltungen, Stadt- und Gemeindefesten oder Konzerten vor.

Ausbildungsleiter Michael Einhaus zeigte sich erfreut über das Engagement seiner Helfer: „Wir hatten alle sehr viel Spaß, und freuen und nun auf viele gemeinsame Sanitätsdienste.“ Ziel sei es, so Einhaus, die Kooperation zwischen DLRG und JUH im Bereich der Gemeinde Garrel auszubauen.

Zu den Themen des Kurses gehörten unter anderem die korrekte Versorgung von Wunden, die Technik Herz-Lungen-Wiederbelebung, die Behandlung eines Schocks oder das Blutdruckmessen. Der Festigung theoretischer Kenntnisse dienten zahlreiche Fallbeispiele, die darüber hinaus abzuarbeiten waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So wurde beispielsweise angenommen, ein Opfer habe sich an einem Nagel die Hand verletzt, und ein gleichzeitig „litt“ eine zweite Person unter starken Bauchschmerzen. In dieser Situation galt es, ruhe zu bewahren.

Trozdem: Am Ende bestanden alle Teilnehmer die schriftliche Prüfung. Dann bereitete ihnen auch die nachfolgende Praxis keine Probleme mehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.