NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Messdiener in Lastrup trotz Corona aktiv: Leiterrunde wählt digital neuen Vorstand

17.04.2021

Lastrup Für die nächsten zwei Jahre hat die Leiterrunde der Messdiener in der Pfarrgemeinde St. Petrus in Lastrup einen neuen Vorstand gewählt. Das war denn auch fast das einzig Konkrete, das den 35 Teilnehmern der ersten digitalen Generalversammlung an festen Beschlüssen und Planungen möglich war. Sowohl das Zeltlager im Sommer als auch das Pfingstfestival stehen wegen der Corona-Pandemie auf der Kippe.

„Spannendes Jahr“

Bei den Vorstandswahlen wurde Dirk Westerhoff zum 1. Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Jan-Bernd Poppe, Sven Vorwerk Kassenwart und Lara Rolfes Schriftführerin. Sophie Fennen übernimmt die Funktion der Gruppenstundenbeauftragten und Simon Schwenne ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Timo Rempe komplettiert als Beisitzer den Vorstand, während der bisherige Vorsitzende Jan-Christof Schröder sowie Christian Bäker in Zukunft die Kasse prüfen. „Es wird ein spannendes Jahr mit vielen Unwägbarkeiten. Wir hoffen, trotz Corona einige Aktivitäten organisieren zu können“, wünscht sich das neue Leiter-Team.

Zum 50. Mal hatten die Lastruper Messdiener im Jahr 2019 ihr Zeltlager, an dem in den letzten Jahren immer weit über 100 Kinder und Jugendliche teilgenommen hatten, durchgeführt. Nie war es ausgefallen – lediglich 1979 wegen Regens um einige Tage unterbrochen und zwei- oder dreimal wegen des Wetters verkürzt worden. Im vergangenen Jahr musste die 51. Ausgabe ersatzlos gestrichen werden. Und auch in diesem Jahr schwindet die Hoffnung. „Offiziell abgesagt ist es noch nicht. Aber ich weiß nicht, ob es noch was wird, und ob es, wenn es stattfinden dürfte, noch zu organisieren ist“, so Vorstandsmitglied Timo Rempe. Gerade erst musste das große Ehemaligenzeltlager, zu dem die Verantwortlichen aus 50 Jahren Lagerleitung eingeladen waren, nach 2020 erneut abgesagt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Abwarten ist angesagt

„Für das Zeltlager warten wir die Corona-Bestimmungen ab. Falls es nicht stattfinden kann, werden wir dennoch ein Programm anbieten, müssen aber von Zeit zu Zeit schauen, was sich durch die Corona-Bestimmungen realisieren lässt“, so Rempe. Darüber hinaus wird das Pfingstfestival der Messdiener wohl nicht stattfinden.

Auch die für den 21. Juni geplante Sozialaktion „Carpe diem“, zu der alle Messdiener im Oldenburger Land aufgerufen sind, muss an die dann im Juni geltenden Bestimmungen kurzfristig angepasst werden. Bei dieser Aktion wollen die Messdiener sich für das Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven engagieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.