• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

17 Workshops bei Schulfest

17.05.2019

Lastrup Sofie möchte mit ihren Mitschülern herausfinden, wie viel Wasser wir verbrauchen und wofür es genutzt wird und daraus einen Vergleich zwischen armen und reichen Ländern darstellen. Lisa-Marie plant in ihrer Arbeitsgruppe eine Wasserolympiade. „Wir wollen kleine Spiele mit und um das Thema Wasser entwickeln und dann eine Wasserolympiade organisieren“, erzählt die Schülerin der Klasse 10b der Oberschule Lastrup. Denn gemeinsam mit den Schülern der Astrid-Lindgren-Grundschule veranstaltet die Oberschule Lastrup am heutigen Freitag ab 14.30 Uhr ein großes Schulfest, bei dem sich alles um das Thema „Wasser“ dreht.

Auf 17 Workshops haben sich die 400 Schüler der beiden Lastruper Schulen aufgeteilt, in denen sie von Mittwoch bis Freitag an ihrem gewählten Thema arbeiteten. Jede Gruppe wurde von zwei Lehrkräften unterstützt. „Es ist erfreulich, dass in vielen dieser Arbeitsgruppen Schüler der Grundschule und der Oberschule gemeinsam ein bestimmtes Projekt erarbeiten wollen“, freuen sich die Schulleiter Josef Niehaus (Grundschule) und Dirk Zumdohme (Oberschule).

In den vergangenen Wochen lief bereits ein Malwettbewerb zum Thema „Wasser“. Aus den besten Entwürfen – je einer aus der Grundschule und der Oberschule – wurde ein gemeinsames Plakat entwickelt. Zudem erhalten die prämierten Teilnehmer Preise, die Bürgermeister Michael Kramer auf dem Schulfest verteilen wird.

Dabei sind einige Themen eher gesellschaftspolitisch angelegt, wenn es zum Beispiel um Ursachen und Lösungsansätze für Plastikmüll im Meer oder um den Wasserverbrauch in armen oder reichen Ländern geht. Andere Themen sind eher handlungsorientiert. So konnten Schüler Sketche zum Thema „Wasser“ entwickeln oder spielen, ihre eigene Wasserflasche individuell gestalten oder Wassermusik komponieren und spielen. Es werden jedenfalls, so die Schulleiter, die unterschiedlichsten Ergebnisse in vielen Darstellungsformen präsentiert.

Aber auch für das leibliche Wohl der Akteure und der Besucher ist gesorgt. Der Elternrat und die Fördervereine der Schulen übernehmen die komplette kulinarische Versorgung von den Pommes bis zur Cola. Zudem gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit den Darbietungen einzelner Workshops und weitere Musikdarbietungen. Außerdem kommt die Feuerwehr und zeigt einen Ausschnitt aus ihrer Arbeit und ihren Möglichkeiten.

„Es lohnt sich auf jeden Fall, am Freitag zur Schule zu kommen. Wir haben für jeden Besucher etwas Interessantes vorbereitet“, sind die Schulleiter Josef Niehaus und Dirk Zumdohme überzeugt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.