• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Lesen, radeln und feiern

29.04.2010

Deutschlandweit wurde am Welttag des Buches ein großes Lesefest gefeiert. Auch die St.-Martin-Schule und die Buchhandlung Kuhlmann aus Bösel waren dabei. Initiiert wurde der Welttag des Buches jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen. Auf Antrag der Schulen und Deutschlehrer der 4. Klassen bekamen alle Schülerinnen und Schüler ein kostenloses Buch geschenkt. An dieser Aktion hatten die 4. Klassen der St.-Martin-Schule mit ihren Lehrerinnen Meike Robin, Anne Behrens und Maria Gehlenborg teilgenommen. Im Rahmen des Welttages des Buches erhielten alle Schüler ein aufgelegtes Exemplar. In der Schule wurde der Welttag des Lesens mit verschiedenen Aktionen wie Vorlesestunden oder Stöberaktionen in der Bücherei fortgesetzt.

Zur traditionellen Fahrradtour hatte der Heimatverein – Gesamtverein – Bösel eingeladen. Die Teilnehmer wurden zunächst vom Vorsitzenden Gerhard Höffmann begrüßt, der sich sodann bei Christa Höffmann für die Organisation der Tour bedankte. Vom Heimathaus aus machten sich die Heimatfreunde bei schönstem Sommerwetter auf den Weg nach Benthullen. Hier wurde das Moor- und Bauernmuseum besichtigt. Nachdem sich dort alle radelnde Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, ging es zurück zum Böseler Heimathaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu einem Nachtreffen des Gruppenleiter-Grundkurses der KLJB, der im März auf dem Jugendhof in Vechta stattgefunden hat, kamen die Teilnehmer jetzt in Bösel zusammen. An dem Kursus, der von Matthias Sierp (Referent der KLJB im Offizialat in Vechta) und Christoph Vorwerk geleitet wurde, nahmen Landjugendliche aus Bösel, Cappeln und Lindern sowie Messdiener aus Wilhelmshaven teil. Die Böseler Landjugend war beim Gruppenleiter-Grundkurs mit acht Personen stark vertreten. Wie die Landjugendlichen mitteilen, möchten sie in Zukunft in der Gemeinde Bösel wieder aktiv am Ferienspaß teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.