• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Verabschiedung: Lohreys Klassen haben immer die schönsten Mappen

02.02.2012

MOLBERGEN „Frau Irina Lohrey leistet in der Schule eine gute Integrationsarbeit und eine besondere Elternarbeit, um Kontakte zwischen Aussiedlereltern und der Schule herbeizuführen“, hieß es schon 1999 in einer Beurteilung über die Lehrerin, die nun nach 14 Jahren an der Anne-Frank-Schule Molbergen in die Freistellungsphase im Rahmen der Altersteilzeit verabschiedet wurde.

Auch Rektorin Petra Hensen lobte die Arbeit der in Kasachstan geborenen Lehrerin. Anhand kleiner Präsente stellte sie die Arbeit der in Cloppenburg wohnenden und seit 42 Jahren verheirateten dreifachen Mutter vor, die in Omsk „Deutsche Sprache und Literatur“ studierte und von 1971 bis 1992 im kasachischen Shelesinij als Deutschlehrerin tätig war.

1992 übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland und arbeitete von 1993 bis 1998 beim Bildungswerk Cloppenburg als Deutschreferentin für Aussiedler. 1998 erhielt sie in Molbergen zu-nächst eine befristete Stelle vorwiegend im Sprachunterricht von Aussiedlerkindern, aber auch in Textiles Gestalten und Hauswirtschaft. Ein Wörterbuch Deutsch – Russisch symbolisierte ihre Arbeit in den ersten Jahren in Molbergen. 1999 wurde die Stelle in eine unbefristete umgewandelt und 2003 die Stundenzahl auf 27,5 erhöht. Lohrey unterrichtete jetzt Deutsch, Geschichte oder Erdkunde und wurde auch als Klassenlehrerin eingesetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Sie hat an der Hauptschule mit großem Erfolg zum Beispiel unsere bisher einzige reine Jungenklasse geführt. Niemand von den Kollegen macht sich soviel Notizen zu den Schülern wie sie. Und es gibt keine Klasse, die schönere Mappen hat, als die von Irina Lohrey“, so Hensen.

Neben einer besonders gestalteten Mappe als Zeichen für ihre Arbeit mit den Schülern hatte die Schulleiterin aber auch ein Herz dabei. „Du hast immer ein besonders gutes Herz für die Schüler gehabt,“ lobte Hensen. „Und wir konnten immer auf dich zählen, wenn wir mit Eltern reden mussten, die vielleicht nicht ganz so gut Deutsch sprachen. Ich weiß nicht immer, was du ihnen erzählt hast, aber nachher waren immer alle Probleme geklärt.“ Auch die Kollegen schlossen sich dem Lob und den guten Wünschen mit einem Lied und Präsenten ab.

Irina Lohrey lobte vor allem ihre Rektoren Klemens Domnick und Petra Hensen, die ihr immer Mut gemacht und sie unterstützt hätten. „Ihr habt mir die Arbeit hier in Molbergen leichter gemacht, weil ihr sie mir zugetraut habt,“ bedankte sie sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.