• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 36 Minuten.

Zwischen Varrelbusch Und Petersfeld
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Lückmann lässt Konkurrenz in Cappeln hinter sich

04.06.2011

CAPPELN Reiter von sieben Vereinen des Oldenburger Münsterlandes haben bei den Cappelner Reitertagen für jede Menge Spannung auf hohem Niveau gesorgt. Die Zuschauer hatten auf dem Gelände an der Macro Straße 14 Prüfungen der Leistungsklassen A bis L gesehen.

Viele Teilnehmer passierten den Parcours schnell und ohne Strafpunkt. In der Dressur vergaben die Richter Horst Bührmann, Angela Lauterbach, Heike Haferkamp und Hans-Hermann Altmeppen vielfach hohe Wertnoten.

Carolin Lückmann gewann das Stilspringen der Klasse E mit Stechen auf Mercedez (Wertnote 7.40) fehlerfrei in 40.93 Sekunden. Zweite wurde ihre Vereinskameradin Sarah Syperek mit Golden Boy (Wn. 6.30). Den dritten Platz teilten sich Kyra Syperek auf Marakesch, Cappeln (Wn. 6.20), und Kira Többen auf Pia, Cloppenburg (Wn. 6.20). Im Springwettbewerb der Klasse A ging der Sieg an Michelle Tabeling, Hausstette, die den Parcours mit Peron de Lingnes Loco fehlerfrei in 25.80 Sekunden absolvierte. Den zweiten Platz belegte Paula Haferkamp, Essen, mit Stony (0 Fehler/25.20 Sekunden). Jeweils Platz drei sicherten sich Leon Ellger, Cappeln, mit Gismo und Julia Ellmann, Essen, mit Luke (beide 0 Fehler/26.60 Sekunden).

Den Mannschafts-Dressurwettbewerb der Klasse E gewann das Team des RuF Löningen-Böen-Bunnen mit Mareike Lampe, Eyleen Grote, Frauke Raters und Nadine Wendt (Wertnote 7.60) vor der Mannschaft der Gastgeber (Wertnote 7.40). Im Mann-schafts-Springwettbewerb der Klasse E siegte das Team Essen II mit Sarah Bohmann, Julia Ellmann, Paula Haferkamp und Ina Schnieders ohne Strafpunkt in 109.70 Sekunden. Platz zwei belegte die Cappelner Mannschaft (0 Fehler/115.30 Sekunden) vor Hausstette.

An zwei Tagen hatte auch der jüngste Reiternachwuchs Gelegenheit, sein Können im Sattel zu zeigen. Am ersten Tag siegte Dörthe Ottenweß, Cappeln, mit Leonardo (Wertnote 8.0) vor Max Lauderbach, Cappeln, mit Beethoven und Jonas Ostermann, Visbek, mit Lulu (beide Wertnote 7.80). Am zweiten Turniertag wurde dann auch die Kostümierung der kleinen Reiterinnen und Reiter von den Zuschauern bewertet. Erneut war Dörthe Ottenweß mit Leonardo nicht zu schlagen. Sie siegte vor Talke Paschen mit Emilie. Den dritten Platz teilten sich Zoe Abeln mit Beethoven und Sofia Oldehus mit Tassilo (beide Cappeln).

Vereinsmeisterin im Springen der Klassen E/A wurde Carolin Lückmann auf Mercedez. Sie sicherte sich auf Sammy auch noch den Titel in der Dressur der Klassen A/E. Vereinsmeisterin der Dressur der Klassen A/L wurde Sarah Syperek mit Golden Gentleman. Leon Ellger wurde mit Gismo Vereinsmeister im Springen der Klassen A/L.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.