• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Mehr Bewegung für Lernerfolg

14.03.2014

Bösel Mehr Bewegung in den Alltag der Schüler bringen. Dieser Gedanke stand am Donnerstag im Mittelpunkt des Aktionstages „Bewegte Kinder – Schlaue Köpfe“ an der Böseler Oberschule. Dabei demonstrierten Hermann Städler und Karsten Heitmann, beide Projektleiter der „Bewegten Schule Niedersachsen“, wie Schulklassen der Sekundarstufe I, Lehrer und Eltern bereits mit einfachen Mitteln die natürliche Bewegungsfreude wecken können.

„Wir hoffen dadurch, den Unterricht noch motivierender zu gestalten und zu optimieren“, sagte Schulleiter Herbert Bley. Der Aktionstag setzte sich aus drei aufeinander abgestimmten Einheiten zusammen: Bewegter Unterricht, Lehrerfortbildung und Elterninformationsabend. Jugendlichen fehle es immer mehr an Bewegung, erklärte Städler. Genau hier setzt das Projekt des Niedersächsischen Kultusministeriums an. „Wir versuchen, dass Sitzdiktat in der Schule aufzubrechen.“

Die Schülerinnen Dunja Moussa, 13 Jahre alt, und Marina Fock, 15 Jahre alt, setzten im Rahmen eines Demo-Unterrichts die Idee mit ihren Mitschülern um. Die Aufgabe: Durch den Raum spazieren und sich per Händedruck begrüßen. Doch statt eines einfachen Händedrucks mussten sie ihre Handflächen während der Begrüßung bewegen. Ziel sei es, dass die Schüler „Bewegung als Lebensart“ auch außerhalb der Schule weitertransportieren, erklärte Städtler.

Danach bekamen die Mädchen und Jungen die Aufgabe, einen Spickzettel zum Thema Sucht zu formulieren und anschließend gemeinsam mit den Lehrern ihre Gedanken zu reflektieren.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 

Weitere Nachrichten:

Oberschule Bösel | Oberschule Bösel