• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

„Nun kann ich besser mitreden“

10.03.2006

ALTENOYTHE ALTENOYTHE - Jasmin Abeln (16) hat im Unterricht der vergangenen drei Wochen eine ganze Menge positiver Erfahrungen gesammelt. Eine ihrer wichtigsten Erkenntnisse: „Nun kann ich bei meinen Eltern zu Hause und im Kreis meiner Freunde sehr viel besser mitreden.“ Der Grund: Jasmin Abeln hat gemeinsam mit 35 Mitschülerinnen und Mitschülern aus den Klassen 10 a und 10 b der Heinrich-von-Oytha-Hauptschule Altenoythe Tag für Tag im Unterricht sehr sorgfältig die NWZ studiert.

Die Lehrerinnen Ursula Olschewski und Ursula Stolte haben das Schulprojekt auch in diesem Jahr wieder aufgelegt. Es findet im Rahmen des Politik- und Sozialkundeunterrichts statt. Pünktlich zum Unterrichtsbeginn lieferte die NWZ jeden Morgen die aktuellen Tageszeitungen in die Schule. Dort nahmen sich die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen die Zeitung ganz genau vor – und analysierten die Inhalte.

Für Philipp Oltmann (18) keine leichte Aufgabe. Er zieht dennoch eine positive Bilanz: „Es war ziemlich schwer, die Karikaturen zu interpretieren. Aber am Ende bleibt doch eine ganze Menge hängen.“ Jasmin Abeln hat ähnliche Erfahrungen gemacht: „Ich bin sehr viel selbstsicherer geworden und fühle mich nun einfach auch erwachsener.“

Die Aufgabenstellungen war klar: Die Schüler mussten täglich die nach ihrer Ansicht wichtigsten Artikel aus dem politischen und regionalen Teil der NWZ sowie von den Friesoyther Seiten auswählen und ihre Entscheidung begründen. Natalja Sterzer (17) fühlte sich in den drei Projektwochen zwar gut informiert, wünscht sich jedoch noch eine ausführlichere Berichterstattung über das Geschehen in Friesoythe. Renate Luttmann (17) interessierte sich sehr für Artikel mit sozialen Inhalten: „Ich finde die Berichterstattung über die neue Lebensmittelausgabe in Friesoythe sehr informativ. Es ist schon interessant zu erfahren, dass sich viele Leute für ärmere Menschen einsetzen.“

Daniela Deeken (15) hat in den letzten Wochen viel über den Karneval gelesen. Auch die zahlreichen Artikel über die sich ausbreitende Vogelgrippe liest sie mit Interesse. Die regelmäßige Beschäftigung mit der Tageszeitung im Schulunterricht hat für Yildiz Kacar eine Menge Vorteile gebracht: „Für mich ist es jetzt sehr viel selbstverständlicher geworden, täglich die Zeitung zu lesen.“ Die 17-Jährige interessiert sich besonders für den Wirtschaftsteil der NWZ und hat dabei die Berichte über die Pleite des Geldtransportunternehmens Heros „verschlungen“.

Am heutigen Freitag endet das dreiwöchige Zeitungsprojekt. Die Schüler erstellen zum Abschluss ihre Projektmappen. Dabei wird der NWZ-Wirtschaftsteil gesondert ausgewertet. Ursula Olschewski: „Da geht es um das Erklären und Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge.“

Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.