• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Pflege: Arbeitsfeld mit Zukunft

22.07.2017

Cloppenburg Nach drei Monaten Theorie und Praxis haben 22 Frauen die Prüfung zur Altenpflege- und Betreuungshelferin bestanden und ihre Zertifikate von der katholischen Erwachsenenbildung erhalten. Annegret Gemmel, Projektleitung bei der Firma „Basys“, einer Tochter des Katholischen Bildungswerks Cloppenburg, zeigte sich bei der Übergabe erfreut über die Motivation, die Ausdauer und die Lernbereitschaft der Teilnehmerinnen.

Deutlich werde, dass das Lernen in der Gruppe neben der persönlichen Weiterentwicklung auch beruflichen Erfolg bringe. Der Lehrgang habe den Absolventinnen sowohl das breite Spektrum des Berufsfelds Altenpflege, die praktischen pflegerischen Basisqualifikationen wie auch vielfältige Anregungen zum Umgang mit alten Menschen und deren Tagesgestaltung vermittelt, so Sonja Vaske vom Jobcenter Cloppenburg.

Die „Basys“ hat die Qualifizierung im Auftrag des Jobcenters und der Agentur für Arbeit (AA) in Cloppenburg aufgelegt. Der Kursus umfasste 420 Unterrichtsstunden. Während eines vierwöchigen Praktikums konnten die Absolventinnen etwa Erfahrungen sammeln, um schnell in den Berufsalltag einzusteigen.

Die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt sind nach Angaben der AA sehr gut. Im Bereich Altenpflege werden viele Kräfte gesucht. Zwölf Frauen wurden bereits übernommen. Zwei weitere Absolventinnen haben eine mündliche Stellenzusage erhalten.

Zertifikate gingen an Monika Koopmann, Melanie Schröer, Natalie Beck (alle Löningen), Lara Aumüller, Victoria Schwebel, Stefanie Böhnert, Thi Thu Tran (alle Cloppenburg), Christine Zurwellen (Staatsforsten), Stefanie Spohr (Höltinghausen), Elisabeth Tekse, Eugenia Sanin (beide Garrel), Sabine Oltmanns (Essen), Yelena Ginkel (Lastrup), Sara Laschinski (Ermke), Christine Piontek (Cappeln), Nicole Meijer (Molbergen) und Anna Oberda (Emstek).

Mitte August beginnt ein neuer Kursus, der vom Jobcenter und der AA gefördert werden kann (Infos: Andrea Untiedt, Telefon   0 44 71/ 91 08 18).

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.