• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Pokal für Zug Ambühren

09.02.2012

Der Zug Ambühren hat jetzt das Luftgewehr-Wanderpokalschießen des Schützenvereins „Gut Ziel“ gewonnen. Im 19. Wettkampf gewann er die Trophäe mit 979 von 1000 möglichen Ringen denkbar knapp vor Schmertheim (979), Bühren (975) und Stalförden (971). In der Jugendklasse weiblich siegte Marianne Mählmann mit 98 Ringen vom Zug Schmertheim. Der erste Platz der Jugendklasse männlich ging an Maik Abeln mit 96 Ringen vom Zug Schmertheim. Im Einzelwettbewerb der Damen sicherte sich Daniela Nellißen (Ambühren) mit 100 Ringen den ersten Platz vor Andrea Stuntebeck und Monika Bahlmann (beide Zug Stalförden), die jeweils 99 Ringe erzielt hatten. In der Herrenklasse gewann Heinz Tönnies (Bühren) mit 100 Ringen vor Ludwig Polenik (Bühren) und Albert Wewer (Ambühren), die ebenfalls beide 100 Ringe erzielten.

Studienrätin Hildegard Schmitz hat jetzt am Clemens-August-Gymnasium 40 Jahre im Schuldienst gefeiert. Schmitz stammt aus Dinslaken und bestand 1971 in Walsum ihr Abitur. Danach ging sie an die Universität Münster, um dort die Fächer Anglistik und Romanistik zu studieren. Nach ihrem Zweiten Staatsexamen im November 1977 wurde sie im folgenden Jahr zum März als niedersächsische Landesbeamtin am Gymnasium Liebfrauenschule in Cloppenburg eingestellt. Sie wurde 1981 zur Oberstudienrätin im Privatschuldienst befördert. Im Jahr darauf wurde ihr die Fachleitung Französisch übertragen. Im Jahre 1986 bestand sie die Erweiterungsprüfung für das Fach Theologie. 2000 wechselte sie an das Gymnasium Antonianum in Vechta und drei Jahre später an die Vechtaer Liebfrauenschule. Seit 2005 ist sie am Clemens-August-Gymnasium.

Jeweils 40 Jahre im Schuldienst haben jetzt Maria Lohmöller und Helen Reith an der Grundschule (GS) Emstekerfeld gefeiert. Lohmöller ist nach einem anfänglichen Einsatz an der GS Bethen seit 1982 ununterbrochen an der GS Emstekerfeld tätig. In den letzten Jahren engagierte sie sich besonders in der vorschulischen Arbeit mit dem Kindergarten und den Sprachfördermaßnahmen vor Einschulung. Reith war lange Jahre an der Haupt- und Realschule mit Orientierungsstufe Emstek u.a. Fachleiterin im Fach Mathematik tätig. 2004 wechselte sie an die GS Emstekerfeld. Besonders eingebracht hat sie sich als Fachleiterin im Fach Werken.

Chorleiter Ludwig Kleinalstede hat jetzt bei der Generalversammlung des St.-Augustinus-Kirchenchores im Restaurant Fleming die „Missa Katharina“ vorgestellt, die im Oktober zusammen mit den anderen Cloppenburger Kirchenchören aufgeführt werden soll. Neue Sängerinnen und Sänger sind willkommen. Auf Wunsch wird auch im kleinen Kreis eine Einführung ins Notenlesen angeboten. Interessenten melden sich bei Ulrich Gerdes (Telefon  0 44 71/ 23 33).

Der Mundharmonikaspieler Michael Hirte, bekannt geworden als Gewinner der RTL-Castingshow „Das Supertalent 2008“, begeisterte jetzt mehr als 700 Besucher in der Cloppenburger Stadthalle. Begleitet wurde er von Michael Holderbusch und Simone Oberstein mit Band.

In der Reihe „Weltklassik am Klavier“ gastiert das Duo „Arte Mozart“ mit seinem Programm „Piano Duo – Facile – endlich wieder Mozart!“ am Sonntag, 12. Februar, 17 Uhr, in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Karten für das Konzert kosten 20 Euro, Studenten zahlen 15 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Reservierungen sind möglich unter Telefon 0 49 27/ 18 79 49, info@ weltklassik.de oder www.weltklassik.de.

Für 25-jährige Betriebstreue zur Kreishandwerkerschaft ist Maria Niemann jetzt von Kreishandwerksmeister Günther Tönjes und Geschäftsführer Dr. Michael Hoffschroer ausgezeichnet worden. Tönjes dankte der Sozialpädagogin für ihr langjähriges Engagement vor allem bei der Ausbildung junger Menschen. In einem Vierteljahrhundert habe sie im Team mit verschiedenen Ausbildungsmeistern und Lehrern dazu beigetragen, dass viele junge Handwerker trotz schwieriger Voraussetzungen die Ausbildung erfolgreich abschließen konnten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.