• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einbruch und Brandstiftung – 17-Jähriger festgenommen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Delmenhorster In U-Haft
Einbruch und Brandstiftung – 17-Jähriger festgenommen

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Von Yoga bis zur Krimi-Lesung

11.08.2018

Ramsloh Yoga, Deutsch als Fremdsprache, Nähen, Kochen, Fotografie, Powerpoint oder auch Schlagfertigkeitstraining – die Bandbreite der Kurse, die das Bildungswerk Saterland anbietet, ist groß. Nun liegt das neue Programm für den Herbst/Winter 2018 vor. „Es ist wieder ein sehr schönes Programm entstanden“, sagte der 1. Vorsitzende des Bildungswerks Saterland, Pfarrer Ludger Fischer, jüngst bei der Vorstellung des Werkes im Pfarrzen­trum in Ramsloh. „Es ist wieder eine bunte Mischung. Jede Altersgruppe wird angesprochen“, betonte Birgit Walker (pädagogische Verantwortung beim Bildungswerk Saterland).

Rund 45 Kurse gibt es zur Auswahl im neuen Programm. Insgesamt wurden 2500 Programmhefte gedruckt und in vielen öffentlichen Einrichtungen, Geschäften und Banken ausgelegt. Das Interesse ist bereits groß. „Ich freue mich über die sehr gute Resonanz“, sagte Walker.

Neu ist u.a., dass der beliebte „Parens“-Kursus (Bindung zu Kleinstkindern im ersten Lebensjahr intensivieren und unter pädagogischer Anleitung fördern) nun auch am Wochenende angeboten wird (ab 13. Oktober). So haben auch viele Väter die Möglichkeit, den Kursus mit ihren Babys zu besuchen, der jeweils samstags stattfinden wird. Ganz neu ist der Kursus „Deutsch als Fremdsprache“, der ab Donnerstag, 16. August, startet. Er richtet sich insbesondere an EU-Bürger aus Ungarn, Rumänien und Polen. Maximal 18 Teilnehmer sind möglich. Der Kursus soll helfen, sich in der Nachbarschaft, in Vereinen, beim Einkaufen, im Beruf und bei Behörden besser auf Deutsch verständigen zu können.

Schulung für Ehrenamt

Neu im Angebot ist auch eine kostenlose Präventionsschulung für ehrenamtliche Mitarbeiter (15. September im Pfarrheim Strücklingen). Ziel der Schulung ist es u.a., aufmerksamer zu werden für die Bedürfnisse, Sorgen und Nöte von Kindern und Jugendlichen. Dieses Angebot soll nach Vorstellung des Bildungswerks zukünftig noch ausgebaut werden (Hygiene, Erste Hilfe etc.).

Anmeldung und Informationen

Ansprechpartnerinnen des Bildungswerks Saterland für Kursanmeldungen sind Birgit Walker, Außenstellenleiterin in Strücklingen (pädagogische Verantwortung, Telefon  04498/91008), Stefanie Schwieger von der Gemeinde Saterland (Telefon  04498/940102) und Heidi Freymuth vom Pfarrzentrum Ramsloh (Telefon  04498/707730).

Das neue Programm ist auch im Internet einsehbar unter www.bildungswerk-saterland.de. Auf der Seite sind ebenfalls Anmeldungen für die Kurse möglich.

Wieder im Kursangebot zu finden ist das sehr beliebte autogene Training für Anfänger und Fortgeschrittene. Angeboten wird es ab dem 15. Oktober (Fortgeschrittene) und 18. Oktober (Anfänger) von Mechthild Kruse im Kindergarten St. Georg in Strücklingen. Ebenfalls wieder vertreten ist das YoungGo-Training (das neue Walken) für Anfänger (Start: 3. September und 8. Oktober). Es handelt sich um ein innovatives Bewegungskonzept, durch das die Muskeln effektiv und schonend trainiert werden. Statt Walking-Stöcken werden hantelähnliche Schwunggeräte genutzt, die mit einer beweglichen Masse gefüllt sind.

Neu ist hingegen der sechsteilige Kursus „Yoga am Nachmittag“, der ab 20. August im Kindergarten St. Georg angeboten wird. Er startet um 17 Uhr unter der Leitung von Sabine Harms. Wieder mit dabei ist der sehr nachgefragte Vortrag über Darm-Harmonisierung (Einfluss von Darmbakterien auf Stimmung etc.), der am 24. Oktober im Pfarrheim Strücklingen zu hören ist.

Dozentin Petra Walker bietet „Die Kräutermanufaktur im Herbst“ (17. September) sowie „Gesunde Gewürze“ (19. November) an. Um „Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kindernotfällen“ (kein Erste-Hilfe-Kursus) geht es am Abend des 17. Oktober. „Spielerische Bewegungserziehung von ein bis drei Jahren“ wird ab dem 15. Oktober angeboten. Auch „Im Gespräch mit der Bibel“ mit Pfarrer Ludger Fischer (ab 28. September) findet nach einer guten Resonanz im Frühjahr wieder statt. Christine Ackermann bietet u.a. „Kochen für Männer“ (Anfänger und Fortgeschrittene) am 24. September an.

Fit im Auto

Speziell für Senioren gibt es u.a. das Angebot „Fit im Auto“ (14. September). Bei einem neuen Fahrtraining der Landesverkehrswacht Niedersachsen können alle Senioren ab 65 Jahren das eigene Können hinterm Steuer praktisch testen und mit Experten darüber sprechen. In „Notrufsystem – Selbstständigkeit im Alter“ (24. Oktober) geht es um mobile Ortungsgeräte.

Zudem wird es zwei Autorenlesungen geben am Donnerstag, 18. Oktober, ab 19 Uhr im Pfarrheim in Ramsloh. Zu Gast sind die Krimibuchautoren Margarete Bertschik und Rolf Uliczka. Bertschik liest u.a. einen Krimi aus ihrem Geschichtenband „Der Tod ist nicht fair – das Leben auch nicht“, im Anschluss liest Uliczka aus seinem neuen Werk „Wattmord in Carolinensiel“.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.