• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

                                                      bildungswerk: Singen, Yoga und Naturkosmetik

13.01.2018

Ramsloh Neue und altbewährte Kurse lassen sich im Frühjahrs-Programm des katholischen Bildungswerks Saterland finden. Dieses stellten am Donnerstag Barbara Lenz, Brigitte Bott und Birgit Walker vom Bildungswerk, Stefanie Schwieger von der Gemeinde sowie der 2. Vorsitzende des Bildungswerks, Bürgermeister i.R. Hubert Frye, im Rathaus Ramsloh vor. Insgesamt wurden 2500 Exemplare gedruckt und in vielen öffentlichen Einrichtungen, Geschäften und Banken ausgelegt. Insgesamt 48 Kurse gibt es.

Seit Langem wieder dabei sei Yoga, sagte Birgit Walker, die die Kurse in Strücklingen vorstellte. Der erste Yoga-Kursus, der am 24. Januar, beginnt, sei schon voll. Eventuell soll noch ein zweiter angeboten werden. Auf jeden Fall aber startet noch einer im April. Immer beliebt sei das autogene Training, das wieder angeboten wird. Es gibt einen Anfänger- und einen Fortgeschrittenen-Kursus. Beliebt sei das Palmstockbasteln, für das schon Anmeldungen vorliegen. Ebenfalls Anmeldungen gibt es bereits für den Parens-Fortsetzungskursus ab Ende Januar und den Anfängerkursus ab Februar.

Für Kurse anmelden

Ansprechpartnerinnen des Bildungswerks Saterland für Anmeldungen sind Koordinatorin und Schatzmeisterin Barbara Lenz (Telefon    04492/7301), Brigitte Bott, Außenstellenleiterin in Ramsloh (Telefon   04498/ 2673), Birgit Walker, Außenstellenleiterin in Strücklingen und Verantwortliche für die Parens-Kurse (Telefon   04498/91008), sowie Stefanie Schwieger von der Gemeinde Saterland (Telefon   04498/940102). Anmeldungen sind auch im Internet unter www.bildungswerk-saterland.de möglich. Dort werden auch immer Infos zu Kursen und Änderungen aktualisiert.

Das Bildungswerk sucht immer neue Dozenten (hauptsächlich EDV-Bereich), die sich bei Interesse melden können.

Ganz neu ist ein Vortrag über Darm-Harmonisierung im April. Und auch Dozentin Petra Walker wird wieder etwas Neues anbieten: „Die Kräutermanufaktur im Frühjahr“ heißt es im April sowie „Naturkosmetik sommerfrisch“ im Mai. Um „Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Kindernotfällen“ geht es dann an einem Abend im März.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Barbara Lenz wies auf die Matthäus-Passion in friesischer Sprache am 9. März in St.-Georg-Kirche durch das „Collegium Vocale Fryslan“ hin. „Es gibt nur zwei Aufführungen im norddeutschen Raum und wir haben eine davon ergattert“, freute sie sich.

Zudem wird es zwei Autorenlesungen geben: eine im Juni mit Rolf Uliczka und eine im März mit Peter Koletzki in Kooperation mit dem Seniorenbeirat. In Zusammenarbeit mit ihm werden auch „Cajón“ und „Schüler schulen Senioren am Smartphone, iPhone, Tablet oder PC“ angeboten.

Gleich zwei Kurse werden zum Thema „Bewerbung“ angeboten. Um Smartphones, Computer und MS Word/Excel geht es im Bereich EDV, im Bereiche Kultur und Kreativität unter anderem um Upcycling, Nähen und Dekorationen. Und auch Hobbybäcker- und -köche kommen wieder voll aus ihre Kosten. Es gibt unter anderem Kochen für Männer, Konfekt herstellen, Brunch zu Ostern, Orientalische Küche. Wie bei Yoga kann es eventuell auch bei „Young Go“ einen Zusatzkursus geben.

Neu ist auch „Singen macht Spaß“ für Kinder von sechs bis zehn Jahren mit Musiklehrer und Entertainer Angelo Angelov aus Strücklingen. Eine Schnupperstunde findet am 17. Januar um 16 Uhr im Schulzentrum statt. Beginn des Kurses ist dann am 7. Februar.

Einige Plätze sind noch bei der Studienfahrt des Bildungswerks nach Nordpolen vom 28. Juli bis 5. August frei.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.