• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

118 Schülerinnen und Schüler gehen neue Wege

16.06.2018

Ramsloh Insgesamt 118 Absolventen der Haupt- und Realschule (HRS) Saterland gehen ab jetzt neue Wege. Und „Neue Wege gehen“ war dann auch das Motto ihrer Entlassfeier am Freitagvormittag in der Schulaula in Ramsloh.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Ludger Fischer (katholische Kirchengemeinde St. Jakobus) und Pastor Florian Bortfedt (evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Idafehn-Ramsloh-Strücklingen), begrüßten die Keyboardklasse 10R1 und der Chor unter Leitung von Klaus-Dieter Hildebrandt die vielen Gäste musikalisch mit „Take 5“. Neben mehreren Musikstücken gab es an dem Tag auch Schwarzlichttheater, einen Tanz und eine Präsentation von Schulfotos.

Die Absolventen der Haupt- und Realschule Saterland

9a: Florian Ahrenholz, Ahmad Salim Alhaj, Ahmad Alnaser, Amely Baumann, Daniel Butau, Paolo Chander, Tobias Deeken, Daniel Derr, Kathrin Hemken, Vanessa Hinrichs, Sven Jonker, Gabriela Kolm, Niklas Meyer, Stella Moch, Alina Nienaber, Yakup Pakur, Marlon Reinecke, Tom Remmers, Kenan Sezer, Jasmin Spieker, Daniel Thiele, Dana Tries, Jasmin Waldecker, Fabian Wulf, Meyrem Yildiz

9b: Kim Ahlers, Jana Ahrnsen, Rangeen Ajijo, Maik Bissa, Ann-Kathrin Blömer, Abdul-Samet Cicek, Robin Claaßen, Ahmad Dabbagh, Insa Dannebaum, Josef Derr, Sarah Maria Drees, Florentina Ferizi, Patrick Giehl, Hala Hochi, Alina Klein, Joan Lott, Nick Meyer, Hadis Molahi, Alina Olliges, Sami Samo, Marvin Schneider, Jennifer Stoll, Jannes Thien, Michelle van Kempen

10a: Mohamed-Edi Bashota, Aylin Behrends, Nico Bensch, Fabian-Marvin Böhmann, Meike Büter, Niklas Felk, Alexander Gossmann, Justin Heinz, Sarah Henken, Phillip Hüntling, Lea Janßen, Philipp Kempe, Dennis Krämer, Jens Kruse, Lena Meinig, Maik Ruppel, Lorenz Samo, Niklas Schlüter, Kevin Schneider, Stefan Schrand

10R1: Lisa-Marie Boomkamp, Calvin Jonah Ecker, Ilka Ernst, Anna Fugel, Thede Henken, Felix Hinrichs, Julia Krom, Mathis Laake, Ina Maier, Irina Michel, Lea Noormann, Dominik Schmacke, Nicole Schrand, Michelle Siefken, Nina Wallschlag

10R2: Evelyn Becker, Leon Brinker, Insa Feldmann, Felix Fugel, Viktor Gebel, Joost Hinnerk Hartmann, Falka Hohmann, Natalie Janßen-Olliges, Eric Kapels, Ann-Christin Specht, Denise Strunk, Kim Rabea Troue, Mark Ulrich, Niklas Voget, Laura von Garrel, Laura Wildermann, Meyra Yilmaz

10R3: Talea Bookjans, Karolin Büter, Maike Coners, Joana Haskamp, Maite Lea Heyens, Jana Hillen, Lukas Janssen, Torben Kühling, Jan Lukas Lühring, Hannah Meyer, Christopher Moor, Stefan Pahl, Tim Pekeler, Daria Poppeck, Paul Runge, Alex Straub, Thole Wilmers

Ehrungen: Besten der Telc-Prüfung Englisch: Michelle Siefken, Calvin Ecker, Justin Heinz; Soziales Engagement: Viktor Gebel (Schulkiosk), Evelyn Becker, Felix Fugel, Alex Straub (Schülervertretung), Thede Henken, Paul Runge (Redaktion Schülerzeitung), Meike Büter (Vivarium), Kim-Rabea Troue, Laura von Garrel, Lukas Lühring (Team Aktive Pause); Pierre-de-Coubertin-Medaille: Ann-Kathrin Blömer, Evelyn Becker

Mit ihren Abschlusszeugnissen würden sie in einen neuen Lebensabschnitt eintreten, begrüßte Schulleiterin Astrid Fedorowicz die Gäste. Die meisten Schüler würden weiter zur Schule und 24 der Absolventen in eine berufliche Ausbildung gehen. Seinen eigenen Weg zu finden, sei wichtig. Diesen finde man aber nur, wenn man ein Ziel vor Augen habe. „Traut Euch, Euren Weg zu gehen.“

47 Schüler haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erreicht, sieben den Hauptschulabschluss nach Klasse 10, 40 den Realschulabschluss nach Klasse 10, 21 den erweiterten Realschulabschluss nach Klasse 10. Drei Schüler sind ohne Abschluss. Jahrgangsbeste sind Michelle van Kempen (9HS) mit einem Notendurschnitt von 1,85, Lorenz Samo (10HS) mit 2,0 und Alex Straub (10RS) mit 1,71.

Für Bürgermeister Thomas Otto war die Entlassfeier an der HRS eine Premiere. „Neue Herausforderungen werden auf Sie zukommen und Sie werden neue Erfahrungen machen – aber immer mit dem Wissen im Gepäck, was Ihnen an der Schule mit auf den Weg gegeben wurde“, richtete Otto sich an die Abgänger.

Die Eltern sollten ihre Kinder weiterhin unterstützen bei dem, was sie sich wünschen. „Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende“, schloss der Bürgermeister mit einem Zitat von Oscar Wilde.

Als Elternvertreterin richtete Tanja Claaßen Worte an die Anwesenden. Die Schülervertreter Evelyn Becker, Alex Straub und Thole Wilmers bedankten sich bei allen, die sie während ihrer Schulzeit begleitet haben. „Heute dürfen wir zufrieden sein und uns auf die Schulter klopfen“, sagte Alex Straub. „Es ist aber nicht allein unser Verdienst, dass wir heute hier sitzen können. Ein großer Dank geht an unsere Eltern, Lehrer, Geschwister und Freunde.“

Einige Schüler wurden mit Urkunden und Gutscheinen bedacht (s. Infobox), darunter Hadis Molahi und Florentina Ferizi (beide 9b) für ihre besondere schulische Entwicklung. Sie seien erst kurz in Deutschland und ein tolles Beispiel für gelungene Integration, sagte Fedorowicz.

Neben den 118 Schülern, die ihre Zeugnisse am Freitag freudestrahlend entgegen nahmen, werden zum Ende des Schuljahres auch vier Lehrer die Schule verlassen. So gehen Hubertus Lobbers, Maria Reiners, Vera Tieke und Willi Berssen in Pension.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-cloppenburg 
Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.