• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Regionales Kompetenzzentrum: Revolution an den Berufsbildenden Schulen

11.02.2011

FRIESOYTHE Die Berufsbildenden Schulen Friesoythe (BBS) sind seit dem 1. Januar zusammen ein regionales Kompetenzzentrum. So will es das Land Niedersachsen. Das hat einige Veränderungen zur Folge. BBS-Schulleiter Dr. Georg Pancratz spricht gar von „revolutionären Änderungen“. So gibt es eine neue Schulverfassung, in der auch ein 24-köpfiger Schulvorstand mit vier außerschulischen Mitgliedern vorgesehen ist. Außerdem wird es als Neuerung einen Verwaltungsleiter geben. Und auch ein Controlling gehört dazu. Dadurch soll genau ermittelt werden, wie teuer etwa eine Unterrichtsstunde ist.

Niedersachsens CDU-Generalsekretär Ulf Thiele hat sich am Donnerstag gemeinsam mit Parteifreunden und Vertretern der Schule und der Kreishandwerkskammer über die BBS und das Projekt Regionales Kompetenzzentrum (ProReKo) vor Ort informiert. Thiele befindet sich derzeit auf einer landesweiten „Zuhör-Tournee“. So hörte er auch am Standort Thüler Straße zu, als Dr. Pancratz und seine Stellvertreterin Margrit Frerichs die Einrichtung in ihrer Vielfalt als Kompetenzzentrum vorstellten.

Thiele betonte, dass die BBS eine Schlüsselfunktion für die Wirtschaft einnähmen. Zwar stünden die Berufsbildenden Schulen in der Öffentlichkeit nicht so sehr im Mittelpunkt, sie „sind aber enorm wichtig“. Daher würden sie auch bezüglich Budget und Personal zukünftig mehr Selbstständigkeit bekommen. ProReKo sei dafür da, die Vielzahl der Aufgaben der Schulen kontrollierbar zu halten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1450 Schüler werden derzeit an den drei Standorten Thüler Straße, Scheefenkamp und neuerdings Dr.-Niermann-Straße unterrichtet. Sechs Schulzweige gibt es: Wirtschaft, Fahrzeugtechnik, Metalltechnik/Elektrotechnik, Agrarwirtschaft, Holztechnik/Bautechnik sowie Hauswirtschaft und Pflege.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.