• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Mehr Sterbefälle als Babys

11.01.2019

Saterland Im Gegensatz zu 2017 ist die Gemeinde Saterland nur gering gewachsen in Bezug auf die Einwohnerzahl. Ende 2016 wohnten 13 556 Personen mit Hauptwohnsitz im Saterland, 2017 dann sogar 13 813, ein Plus von 257. Dieses Mal waren der Gemeinde am 31. Dezember 2018 insgesamt 13 851 Einwohner mit Hauptsitz gemeldet. Damit wuchs die Bevölkerung um 38 Personen. Zählt man dazu die Personen mit Nebenwohnsitz dazu, waren es 14 136. Die jüngste amtliche Bevölkerungszahl des Landesamts für Statistik datiert vom 30. Juni 2018 und betrug 13 812 Einwohner mit Hauptsitz im Saterland.

Aus dem Standesamt

Interessant ist auch die Zahl der Geburten 2018 gegenüber den Sterbefällen, die beim Standesamt der Gemeinde beurkundet wurden. Die liegt nämlich um 23 niedriger als die Zahl der Sterbefälle. So sind 2018 129 Babys geboren worden, gestorben sind 152 Personen. Im Vergleich zu 2017 waren es 153 Geburten und 154 Sterbefälle.

Das Standesamt hat von den 152 Sterbefällen 100 beurkundet, die sich in der Gemeinde zugetragen haben, 2017 waren es 110. Denn einige Saterländer sind auch in Krankenhäusern gestorben.

Anmeldungen hat es im vergangenen Jahr bei der Gemeinde Saterland 1136 gegeben, 1075 Personen haben sich abgemeldet. Des Weiteren haben 2018 mehr Paare geheiratet als 2017. Im vergangenen Jahr konnte das Standesamt 55 Eheschließungen vornehmen, im Vorjahr 52.

Kinder-Betreuung

498 Kinder besuchen die fünf Kindertagesstätten in der Gemeinde. Dies in 28 Gruppen. Dazu zählen auch die Krippengruppen. Hinzu kommen 31 Kinder in der privaten Kita Wittensand von Marcella Deeken und zehn aus dem Montessori-Kinderhaus in Friesoythe.

Je 15 Kinder besuchen die fünf Krippen. Eine Ausnahme bildet hier der Kindergarten St. Jakobus in Ramsloh, in dem zwölf Kinder betreut werden dürfen. Insgesamt 16 Tagespflegepersonen/Tagesmütter sind laut Kindertagespflegebüro für den Landkreis in der Gemeinde tätig.

Schüler

32 Schulklassen gibt es in den vier Grundschulen im Saterland sowie insgesamt 539 Schülerinnen und Schüler (2017: 577). Jeweils acht Klassen davon haben die Astrid-Lindgren-Grundschule in Sedelsberg und die Marienschule in Strücklingen. Sechs Klassen entfallen auf die Litje Skoule Skäddel in Scharrel, auf die Grundschule Ramsloh zehn. Die Schulen in Sedelsberg und Strücklingen sind zweizügig, die in Scharrel ist auch zweizügig mit Ausnahme des ersten und dritten Jahrgangs, die Grundschule in Ramsloh ist sogar dreizügig (Ausnahme erster und zweiter Jahrgang).

693 Schüler besuchen die Haupt- und Realschule Saterland in Ramsloh in 30 Klassen. 254 Schüler davon gehen zur Hauptschule mit zwölf Klassen, 439 Schüler die Realschule mit 18 Klassen. Im Laurentius-Siemer-Gymnasium in Ramsloh werden 414 Schüler in 17 Klassen unterrichtet.

Tanja Mikulski
Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2902

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.