• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Sport: Saterlands Reiter satteln wieder ihre jungen Pferde

17.03.2010

RAMSLOH Die Vorbereitungen für das dritte große Hallenturnier beim Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung (RuF) an diesem Wochenende, 20. und 21. März, laufen auf Hochtouren . Es liegen bereits über 250 Nennungen aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet vor. Namhafte Turnierställe aus der Region wie Sosath aus Lemwerder und Bruns aus Hesel haben ihre Nachwuchspferde bei diesem Turnier genannt. Aber auch zahlreiche Reiter des gastgebenden Vereins werden ihre Nachwuchspferde satteln – so haben Rainer Schnitger und Nadine Seebauer viele Startplätze für sich reserviert.

Bei diesem Youngster-Turnier werden insbesondere junge Pferde ab drei Jahren an den Start gehen. Insgesamt hat der Verein bei diesem Turnier zehn Prüfungen ausgeschrieben. In der Dressur wird es unter anderem eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A und der Klasse L sowie eine Reitpferdeprüfung für Pferde und Ponys geben.

Im Springen sind Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und M ausgeschrieben, ferner ein L- und M-Springen für jüngere Pferde. Von besonderem Reiz auch für die sicherlich vielen Zuschauer dürften die Freispringwettbewerbe für drei- und vierjährige Pferde sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Hallenturnier startet am Sonnabend, 20. März, um 8.30 Uhr mit der Prüfung für Dressurpferde A mit bisher 39 Nennungen. Um 10.15 Uhr folgt dann die Prüfung der Dressurpferde L. Ab 12 Uhr gibt es dann die Reitpferdeprüfung und um 14.45 Uhr beginnt das Freispringen für dreijährige Pferde. Ab 16 Uhr folgt dann das Freispringen der vierjährigen Pferde.

Am Sonntag beginnt das Turnier um 10.30 Uhr mit der Prüfung für Springpferde Klasse A. Das Springen der Klasse L mit 26 Teilnehmern beginnt um 15 Uhr und ab 16 Uhr folgt dann das Springen der Klasse M mit Stechen. Auch hier hat es bisher bereits 19 Nennungen gegeben.

Ein Höhepunkt gibt es bereits am Sonnabendabend: Ab 21 Uhr steigt auf der Reitanlage am Langhorster Eschweg eine Party für Jedermann. Eingeladen sind hierzu nicht nur Reiterinnen und Reiter, sondern die örtliche Bevölkerung ist aufgerufen, zu dieser Youngster-Fete zu kommen. Für fetzige Musik und tolle Stimmung an diesem Abend sorgt DJ Alex Weber.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.