• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Praktikum: Schüler erlebten Arbeitsalltag hautnah

25.04.2015

Friesoythe 120 Schülerinnen und Schüler aus dem zehnten Jahrgang des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) haben auch in diesem Jahr wieder in Berufe reingeschnuppert. Statt im Klassenraum wurde auf dem Acker oder im Büro gearbeitet.

Die abwechslungsreiche Arbeit eines Landwirtes konnte Lukas Kramer (16) aus Altenoythe in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Frie-soythe erleben. Die „teilweise anstrengende“ Arbeit habe ihm trotzdem „gut gefallen und Spaß gemacht“. Er habe die verschiedensten Dinge auf dem Hof erlebt. Besonders gefallen habe ihm aber die Arbeit auf dem Acker. Sein Vorhaben, später selber Landwirt zu werden, habe sich durch das Praktikum gefestigt, sagt Lukas Kramer.

Eine ganz andere Arbeit hingegen erlebte Pascal Molanus (16) aus Sedelsberg in einer Bankfiliale in Ramsloh. „Es war ungewohnt, jeden Tag einen Anzug zu tragen“, erzählt der Schüler. Besonders der Umgang mit den Kunden und die verschiedenen Einblicke in unterschiedliche Abteilungen hätten ihm Freude bereitet. So sei er an einem Tag am Schalter beschäftigt gewesen und habe an einem anderen Tag einen Geldtransport begleiten dürfen. „Langeweile ist bei mir nicht aufgekommen. Deshalb kann ich mir auch sehr gut vorstellen, nach meinem Abitur diesen Beruf zu ergreifen“, sagt der Schüler. Auch seien seine Mitarbeiter „sehr freundlich“ gewesen, so dass der Sedelsberger ein Praktikum in diesem Beruf nur empfehlen könne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rieke Willer (15) aus Altenoythe hat sich zwei Wochen lang mit der Arbeit als Apothekerin in Friesoythe auseinandergesetzt. „Mir hat es sehr gut gefallen und es gab immer etwas zu tun“, sagt die 15-jährige. Für sie gestaltete sich jeder Tag anders. Das gefiel der Altenoytherin besonders gut. Sicher über ihre Zukunft nach dem Abitur sei sich die Schülerin noch nicht. Ein Praktikum in der Apotheke würde sie jedem empfehlen.

In einem Bauunternehmen in Bösel waren gleich vier Schüler beschäftigt. Engin Demir (16) aus Bösel, Sebastian Pünter (16) aus Neuvrees, Angelina Sprock (15) aus Friesoythe sowie Ricarda Sternberg (16) aus Altenoythe sind sich einig, dass ihnen das Praktikum sehr gut gefallen habe. Neben dem Abzeichnen von Grundrissen standen auch Besuche von verschiedenen Baustellen auf dem Programm, welche großen Anklang bei den Jugendlichen fanden. Sebastian Pünter könne sich auch vorstellen, in seiner Zukunft im Architektur Bereich zu arbeiten.

Am Montag kehren die Schüler des AMG dann wieder in den gewohnten Schulalltag zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.