• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Berufsorientierung: Schüler erproben ihre Talente

04.06.2015

Cloppenburg Schneiden, bohren, feilen, flechten, lackieren, buchen und braten – an Abwechslung fehlt es den rund 50 Schülern dreier Hauptschulklassen der Oberschule Pingel-Anton und der Oberschule Lastrup derzeit nicht. Sie dürfen an dem Projekt „Talentwerkstatt Handwerk“ in der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg teilnehmen und zehn Tage lang erproben, welche Talente in ihnen stecken.

Aus insgesamt fünf angebotenen Berufsfeldern – Hauswirtschaft, Lager/Logistik, Farbe, Metall und Friseur – mussten sich die Schüler vorab drei aussuchen, in denen sie je drei Tage lang arbeiten. Am letzten Tag steht dann noch mal eine Berufsübersicht auf dem Programm.

Etwa 50 Prozent der Schüler, so wusste Rainer Wilkens, Pressesprecher der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, am Mittwoch zu berichten, wissen noch nicht recht, welchen Beruf sie ergreifen wollen. Bei etlichen anderen seien die Eltern maßgebend. Ein Punkt, der im Zuge der Berufsorientierung berücksichtigt werde – und so stünden auch die Eltern im Fokus der Berufsberater, damit sie mehr auf das Talent der Kinder eingingen. Eine halbe Stunde, so Wilkens, dauern etwa die Beratungsgespräche im Anschluss an die „Talentwerkstatt Handwerk“. Dabei würde dann auch das Ergebnis der dreitägigen Potenzanalyse beraten, das dem Praxisteil vorausgehe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch was auch immer aus den rund 50 Achtklässlern werden wird – am Mittwoch waren alle Schüler mit Elan bei der Arbeit. Über maulende, unmotivierte oder gar freche Jugendliche konnte sich niemand beschweren. Im Gegenteil, einige der Achtklässler überzeugten schon jetzt mit Talent und sorgten bei ihren Betreuern für Begeisterung.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Video

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.