• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Natur: Schüler kommen beim Frühjahrsputz ins Schwitzen

20.04.2010

FRIESOYTHE Hecken schneiden, Unkraut jäten, Müll aufsammeln: An den Berufsbildenden Schulen Friesoythe fand der traditionelle Umwelttag statt. Pflegearbeiten auf dem Schulgelände und im Schulgarten waren am Standort Scheefenkamp angesagt. Insgesamt 200 Schüler aus verschiedenen Fachbereichen waren an diesem Tag im Einsatz. Laub, Unkraut, Unrat und Müll landete in den bereitgestellten Containern. Sträucher wurden zurückgeschnitten.

„Wir haben die Schüler aus anderen Klassen kennen gelernt. Weil wir auf gegenseitige Hilfe angewiesen waren, kamen wir schnell miteinander ins Gespräch und das hat mir besonders gut an diesem Tag gefallen“, sagte Pia Tholen aus der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege. Das Gemeinschaftserlebnis, das gute Wetter und das gemeinsame Frühstück in der Pausenhalle sorgten für eine hervorragende Stimmung, sagte die stellvertretende Schulleiterin Margrit Frerichs. Schülerinnen der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft hatten 370 belegte Brötchen sowie Getränke vorbereitet. Ihr Angebot fand reißenden Absatz, so dass die Schüler dann wieder mit neuen Kräften ins Gelände ausrückte. „Da es zusätzlich noch anerkennende Worte von vorbeifahrenden Radfahrern gab, machte die Arbeit doppelten Spaß“, so Frerichs.

Zum Umwelttag gab es auch andere Projekte. Schüler erstellten Hinweisschilder, auf denen die Entfernung von Friesoythe zu großen Weltstädten aufgezeichnet und eingebrannt wurden. Der Schilderbaum wird genauso wie das Schwalbenhaus das Schulgelände zieren. Schüler der Berufseinstiegsklasse Holz- und Bautechnik haben eine Untersuchungsvorrichtung zur Messung der Wärmeleitfähigkeit von Baustoffen hergestellt. Alle Schüler profitierten von den Vorträgen zum gesunden Umgang mit dem eigenen Körper. Zudem wurde der energiesparende Einsatz von Stand-by Schaltungen und Computern mit konkreten Zahlen deutlich gemacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.