• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

ENGAGEMENT: Schule spendet 3250 Euro fürs Kinderhospiz

29.01.2009

CAPPELN Die Haupt- und Realschule (HRS) Cappeln hat am Mittwoch 3250 Euro an das Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke übergeben. Tina Oelker, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Hospiz, nahm den Scheck freudestrahlende in der Schule entgegen und bedankte sich bei den Schülern, bei Rektor Manfred Plog, dem Kollegium und den Eltern.

Das Geld ist der Erlös des dritten Sternmarsches, den die Schule im Rahmen ihrer Weihnachtsaktionen gestartet hatte. Sponsoren zahlten den Mädchen und Jungen der Schule für jeden Kilometer einen zuvor abgemachten Betrag. Auch der Erlöse der beiden ersten Sternmärsche waren „Löwenherz“ zugute gekommen.

Im Kinderhospiz können sich seit Oktober 2003 Familien einige Tage oder Wochen erholen, während das schwerkranke Kind dort in einer familiären Atmosphäre liebevoll und kompetent betreut wird. Das Kinderhospiz ergänzt die ambulante und stationäre Versorgung schwerstkranker Kinder und Jugendlicher. Die Aufnahme der kranken Kinder und Jugendlichen wird nur zur Hälfte durch die Kranken- und Pflegekassen getragen. Die andere Hälfte der Kosten muss durch Spenden abgedeckt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus diesem Grund starteten die Schülerinnen und Schüler der HRS Cappeln ihren Sternmarsch und sammelten so bei Eltern, Bekannten und Freunden für die Syker Einrichtung. Die Firma Hanekamp-Busreisen brachte die Schüler kostenlos zu verschiedenen Startpunkten in den Gemeinden Cappeln und Emstek. Von dort aus marschierten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften zurück zur Schule. Die Strecken bewegten sich zwischen fünf und sieben Kilometern. An der Schule angekommen, wurden die Kinder mit heißem Kakao und Waffeln versorgt. Einige Eltern, Schüler und Lehrkräfte hatten die Verpflegung bereits im Laufe des Vormittags vorbereitet.

Plog dankte allen Helfern und Unterstützern der Aktion. Den Schülern sprach er seine Anerkennung aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.