• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schulleiterin Schulte tränenreich verabschiedet

30.07.2014

Strücklingen Viele kleine Krokodilstränen flossen am Dienstagvormittag in der Marienschule in Strücklingen: Johanna Schulte, seit 1990 Schulleiterin der Grundschule, wurde in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet. Doch der Reihe nach.

Schulpersonalrat Helmut Tellmann begrüßte alle Anwesenden, darunter auch Regierungsschuldirektorin Martina Reichel-Hoffmann und Bürgermeister Hubert Frye, Vertreter der Kirchengemeinden, Kollegen und als Ehrengast Johanna Schulte. „Wir wollen nicht feiern, dass Du uns verlässt, sondern dass Du so lange bei uns warst“, übergab er das Wort an Schulte.

Sie gehe mit einem „lachenden und einem weinenden Auge“, meinte sie und begrüßte alle Gäste, insbesondere ihre Familie, die ihre moralische Unterstützung sei.

Die 62-Jährige erzählte eine Anekdote: Gleich am Anfang ihrer Laufbahn im Dezember 1973 habe sie nach drei Wochen ihre Kündigung einreichen wollen. Der Grund: Von 23 Wochenstunden habe sie zwölf in Physik unterrichten müssen – einem nicht studierten Fach. Jedoch habe man sie mitsamt ihrer Kündigung wieder nach Hause geschickt. „Sonst wäre ich heute nicht hier“, sagte Schulte.

Anschließend führten alle Grundschüler das Musical „Komm wir finden einen Schatz“ mit viel Freude auf.

Reichel-Hoffmann zeichnete die Wegmarken Schultes nach und übergab ihr die offizielle Urkunde zur Verabschiedung in den Ruhestand. Frye bezeichnete Schulte in seiner Rede als „Autorität“ und „Vorreiterin“. Er wünschte ihr „alles Gute und viel Gesundheit“. Tellmann erinnerte an vergangene Jahre: „Dein Humor wird uns fehlen.“ Marcella Deeken vom Förderverein dankte Schulte mit einem Präsentkorb.

Am Ende verabschiedeten alle Grundschüler die Schulleiterin mit Wünschen, einem Lied und selbst gestalteten Puzzlebildern. Die anschließend fließenden Tränen waren auch beim Abschiedsgruß von Schulte nicht zu stoppen.

Sie verriet noch, dass „heute morgen die erste Bewerbung“ für die Schulleiterstelle abgegeben worden sei. „Ab 1. September wird Monika Olling, bisher stellvertretende Schulleiterin, die kommissarische Schulleiterin.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.