• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Gewerkschaft will Urabstimmung
Lokführer streiken nun vorerst doch nicht

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Saterländer Lehrpfad: Beliebtes Ausflugsziel mit Wissenswertem

12.05.2021

Sedelsberg Während der Corona-Pandemie sind zahlreiche Freizeitaktivitäten nicht möglich. Viele haben daher neue Orte zum Spazieren gehen entdeckt: ein beliebtes Ausflugsziel an der frischen Luft, bei dem man auch noch etwas lernen kann, ist in Sedelsberg der „Saterländer Lehrpfad“ – auf Saterfriesisch der „Seelterlounder Leerpaad“. Vor genau zwei Jahren ist der gut 880 Meter lange Rundkurs um den Ententeich offiziell eingeweiht worden. Die Zweisprachigkeit – Hochdeutsch und Saterfriesisch – findet sich übrigens auf dem kompletten Pfad.

„Einmaliges schaffen“

Errichtet hatten den Lehrpfad, der von der Bingo-Stiftung und der Gemeinde Saterland gefördert wurde, Mitglieder des Bürgervereins sowie weiterer Vereine aus Sedelsberg. Sie wollten etwas Einmaliges für den Ort schaffen, hatte Willi Kamphaus, Vorsitzender des Bürgervereins, vor zwei Jahren erklärt. Er war Hauptinitiator des Lehrpfades. Und es scheint gelungen zu sein. Der Lehrpfad werde sehr gut angenommen, berichtet Kamphaus nun im Gespräch mit unserer Redaktion. Es habe viele positive Rückmeldungen gegeben. Auch über das Saterland hinaus sei der Rundkurs als Anlaufpunkt bekannt geworden. Gerade in der Corona-Zeit würden viele Familien, Jogger oder Leute mit Hunden den Pfad nutzen. Gerne werde auch auf einer Aussichtsplattform ein Picknick gemacht.

Positiv überrascht ist Kamphaus, dass es bisher zu keinem größeren Vandalismus an den Stationen kam. Es sei fast nie etwas beschädigt worden, freut sich der Bürgervereinsvorsitzende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kindern Natur vermitteln

Ziel des Lehrpfades sei es, Kindern in spielerischer Form die Natur nahe zu bringen, erklärt Kamphaus. So werden an den verschiedenen Stationen unter anderem die Arten- und Lebensraumvielfalt, Fließ- und Stillgewässer oder der Naturschutz thematisiert. Man könne den Lehrpfad mit sehr vielen Sinnen entdecken, sagt Kamphaus. Er hatte das Konzept des Lehrpfades gemeinsam mit der Gesellschaft zur Förderung von Solidarität und Partnerschaft e.V. (Gespa) aus Göttingen entwickelt.

In den vergangenen 24 Monaten hat sich der Lehrpfad nicht groß verändert. Es seien noch die gleichen Stationen wie zu Beginn. Doch es soll sich in Zukunft noch etwas an dem Rundkurs ändern, damit dieser weiterhin interessant für Besucher bleibt. „Geplant ist, ihn etwas zu erweitern“, sagt Kamphaus.

Für den Bürgerverein Sedelsberg war es nicht das einzige Projekt in den vergangenen zwei Jahren: Mitglieder des Vereins und anderer Sedelsberger Vereine haben zwischen dem ehemaligen Pfarrhaus, der Kirche St. Petrus Canisius und dem Friedhof einen Dorfpark geschaffen. Auch „Pastors Garten“ soll ein Treffpunkt in Sedelsberg sein und das Dorfleben verbessern.

NWZ-ePaper Archiv
Stöbern Sie in über 70 Jahren Zeitgeschichte in unserem NWZ-ePaper Archiv.

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2912
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.