• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Sogar Grundnahrungsmittel fehlten

31.12.2013

Friesoythe „Uns gibt es erst seit etwas über zwei Jahre, aber wir können mit Fug und Recht feststellen, dass wir in der Öffentlichkeit angekommen sind. Wir wollen helfen, dass jedes Kind ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln kann und damit eine Chance im Leben hat.“ Das sagte Hermann Reiners, Vorsitzender des Vereins „Jedem Kind eine Chance“ und schaute auf das Jahr 2013 zurück. Zwei Aktionen standen im Vordergrund der öffentlichen Vereinsaktivitäten. In den Sommerferien ermöglichte der Verein jedem Kind, deren Eltern in finanzielle Enge waren, einen gemeinsamen Ferientag mit der ganzen Familie. Bei der Aktion „Jedem Kind schöne Ferien“, die im zweiten Jahr gelaufen ist, wurden 250 Eintrittskarten für den Tierpark in Thüle und für das Schwimmbad in Edewecht vergeben. Beim Eisenfest in Friesoythe veranstaltete der Verein ein Steckenpferd-Rennen. An diesem Rennen in der Moorstraße nahmen über 350 Kinder teil.

„Das waren zwei Aktionen, bei denen den Kindern Spaß vermittelt wurde. Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt aber im Helfen“, sagte Reiners. Von den ehrenamtlichen Helfern des Vereins wurden im Jahr 2013 über 350 Vorgänge bearbeitet. Es wurden unter anderem Kosten für Mittagessen in Kindergärten und Schulen, Fahrten zu Kindergärten, Klassenfahrten, Bücherausleihen an den Schule, Lehr- und Lernmittel zu Beginn des Schuljahres und für Kleidung übernommen. In Einzelfällen wurden auch Möbelteile für Kinder angeschafft, wenn Kinder zum Beispiel nur ein Bett im Zimmer hatten.

„Es gab sogar Fälle, in denen für Kinder notwendige Grundnahrungsmittel gekauft werden mussten“, so Reiners, der betont: „Die Hilfe des Vereins wird ausschließlich für Kinder geleistet.“ Die Kosten werden immer vom Verein direkt an den Leistungserbringer gezahlt. Reiners: „Wir helfen schnell und unbürokratisch.“

Die Mitgliederzahl des Vereins ist inzwischen auf 130 Mitglieder angewachsen. Im abgelaufenen Jahr hat der Verein mehrere Spenden erhalten. „Wir bedanken uns für jede Spende. Wir bedanken uns auch im Namen der Kinder, denen wir helfen konnten“, freute sich Reiners über die gute Unterstützung.


Mehr Infos unter   jekieicha.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.