• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Stadt Friesoythe investiert in Substanz der Schulen

08.03.2017

Altenoythe Die Stadt Friesoythe wird in den kommenden Sommerferien kräftig in Schulgebäude investieren. Der Schulausschuss des Stadtrates hatte am Montagabend gleich mehrere Sanierungsmaßnahmen einstimmig durchgewunken.

Die größte Investition in diesem Jahr wird künftig in der Realschule an der Dr.-Niermann-Straße stehen. Das Gebäude 1 der Schule (ehemals Hauptschule) wird eine neue Heizungsanlage bekommen. Kosten: rund 164 000 Euro. Die alte Heizung ist schon 25 Jahre alt und die Gefahr eines Unterrichtsausfalls bei Betriebsstörungen werde immer größer. Es habe jetzt schon immer wieder Probleme gegeben, teilte Berthold Meyer vom Friesoyther Bauamt auf der Sitzung mit. Die neue Heizzentrale sei zudem so ausgelegt, dass bereits eine eventuelle Erweiterung des Schulstandortes (eventuell zieht die Ludgeri-Schule in das Gebäude) berücksichtigt wurde.

Außerdem wurden für die Grundschulen in Markhausen und Gehlenberg die Schaffung von Mensabereichen vorgestellt. An beiden Schulen soll es ab dem kommenden Schuljahr Ganztagsangebote geben und dazu gehört die Möglichkeit eines Mittagsangebotes. Die Einrichtung einer Mensa wird in Gehlenberg rund 36 000 Euro kosten und in Markhausen knapp 40 000 Euro.

In der Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe muss ein Biologieraum zu einem Chemie-/Biologieraum umgebaut werden. In zwei Fachräumen der Schule müssen zudem zwei Lichtkuppeln erneuert werden. Die Gesamtausgaben werden mit 87 000 Euro angegeben. Noch nicht gelöst ist das Raumproblem. Die Schule braucht zum kommenden Schuljahr zwei Klassenräume mehr. Hier muss noch eine Lösung erarbeitet werden.

An der Grundschule Gehlenberg werden künftig zwei Klassenräume und Flure saniert (Kosten: 33 000 Euro). Vor allem neue Fußböden und Türen soll es in vier Klassenräumen, einem Gruppenraum und einem Flur in der Grundschule Markhausen geben (Kosten: 44 000 Euro). In der Realschule Friesoythe sollen für insgesamt 71 000 Euro Bodenbeläge erneuert werden. Alle Sanierungsmaßnahmen sollen jetzt ausgeschrieben und in diesen Sommerferien durchgeführt werden.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.