• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 38 Minuten.

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kleyboldt geht nach 28 Jahren

09.02.2019

Stapelfeld Nach 28 Jahren als Dozent an der Katholischen Akademie Stapelfeld (KAS) und als Leiter des Umweltzentrums Oldenburger Münsterland wurde Bernd Kleyboldt nun in den Ruhestand verabschiedet. Seine Kollegen und das Mitarbeiter-Team der KAS überreichten ihm mit Witz und Einblicken in seine persönlichen Vorlieben und kleinen Marotten goldene „Zwergen-Oskars“.

„Wir verabschieden heute Bernd Kleyboldt, der in der Mannigfaltigkeit seiner Talente an ein Gesamtkunstwerk erinnert, in dem die Künste miteinander kommunizieren und ineinander verschmelzen“, betonte der pädagogische Direktor der KAS, Dr. Martin Feltes, in seiner Festansprache. Er lobte Kleyboldt als einen Dozenten, der mit Authentizität und Empathie auf seine Mitmenschen zugehe und mit seinem ganzheitlichen Bildungsansatz sowie mit Herz, Hand und Kopf das Arbeiten in Stapelfeld maßgeblich mitgeprägt habe. Er und sein Team hätten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in fast 30 Jahren für die aktuellen ökologischen Problemfelder sensibilisiert und „das Staunen über die Schönheit der Natur, über ihre Mannigfaltigkeit daher auch ihre Zerbrechlichkeit, das Staunen über das Geschenk der Schöpfung“ vermittelt, so Dr. Feltes.

Prof. Dr. Franz Bölsker vom Kuratorium der Stiftung Kardinal von Galen dankte Kleyboldt für sein großes berufliches und persönliches Engagement beim Aufbau und der inhaltlichen Ausrichtung des Umweltzentrums. Bölsker lobte ihn als einen gefragten Experten für Umweltschutz, Umweltpolitik und die ethische Dimension der Ökologie. Der Dozent habe mit einer christlichen Grundhaltung und interdisziplinären Konzepten die pädagogische Arbeit und Ausrichtung der Einrichtung geprägt. Besonders mit seiner Leidenschaft fürs Theater und das Puppenspiel habe Kleyboldt die Akademie bereichert.

Monika Ahlrichs, Vertreterin der Landesschulbehörde, und Marina Becker-Kükens vom Netzwerk Nordwest dankten Kleyboldt für sein kreatives, der Schöpfung zugewandtes Engagement sowie eine „tolle und einzigartige Zusammenarbeit“.

Udo Borkenstein vom Verband der anerkannten Umweltbildungseinrichtungen bezeichnete den scheidenden KAS-Dozenten als „echten Macher-Typen“, der mit Humor, Witz und Liebe zum Detail neue Projekte initiiert und der KAS sowie dem Netzwerk einen nachhaltigen Stempel aufgedrückt habe.

Als Dank überreichte das gesamte Team der KAS ihrem scheidenden Dozenten-Kollegen eine Skulptur aus Bornholmer Granit, die auf einem Sockel aus selbst bearbeitetem Stapelfelder Eichenholz angebracht wurde. Kleyboldts Nachfolgerin Dr. Franziska Zumbrägel überreichte ihm im Namen der Mitarbeiter ein Bild des „Stapelfelder Irrgartens“ mit unzähligen Fotos der vergangenen 28 Jahre.

Bernd Kleyboldt zeigte sich sichtlich bewegt und betonte, dass die Arbeit in der Akademie sowie die intensive Auseinandersetzung mit ökologischen Fragen und tagesaktuellen politischen Diskussionen eine große Bereicherung gewesen seien. Er bedankte sich bei allen Wegbegleitern und Unterstützern „dafür, dass ich mittragen durfte und mitgetragen wurde“.

Das Krokodiltheater Tecklenburg sorgte mit der „Kartoffelkomödie“ für einen humorigen Abschluss einer sehr persönlichen und emotionalen Verabschiedungsfeier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.