• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

BILDUNG: Stimme mit Gewicht für die Belange der Schulen

08.07.2008

BARßEL Nach 10-jähriger Tätigkeit im Kreiselternrat Cloppenburg ist der bisherige Vorsitzende Georg Bahl aus Friesoythe aus dem Amt ausgeschieden. Den feierlichen Abschied gab es nun auf der vierten Sitzung des neuen Kreiselternrates in der Mensa im Schulzentrum Barßel durch die Vorsitzende Renate Hilse aus Essen und Stellvertreter Hermann Wolken aus Barßel.

„Du hast großartige Arbeit als Vorsitzender im Kreiselternrat geleistet, meinte Nachfolgerin Renate Hilse. Der scheidende Vorsitzende war Vertreter der Eltern der Berufsbildenden Schulen im Schulausschuss des Landkreises Cloppenburg. Er vertrat die Interessen der Förderschulen und der Berufsbildenden Schulen nachhaltig“, befand Hilse in ihrer Laudatio zum Abschied des Friesoythers.

Auch im Landeselternrat hatte die Stimme von Georg Bahl darüber hinaus Gewicht. Für die Belange aller Schulformen habe sich Bahl eingesetzt. Ihm sei es auch zu verdanken, dass der Landkreis Cloppenburg der einzige Landkreis Niedersachsen sei, der die Fortbildung zur Qualifizierung der Eltern durchsetzte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Bahl gab es nicht nur nette Abschiedsworte, sondern auch ein kleines Präsent von den Eltern. Der scheidende Vorsitzende bedankte sich für die vielen lieben netten Worte. „Ich habe die Arbeit gern getan“, zog Georg Bahl ein sehr persönliches Fazit seiner Amtszeit.

Aufgabe des Kreiselternrates ist es, darauf zu achten, dass die Belange aller im Kreis vertretenen Schulformen bei wichtigen schulischen Angelegenheiten angemessen berücksichtigt werden. In diesem Zusammenhang ist das Gremium zum Beispiel bei der Schulentwicklungsplanung und bei den Beratungen im Schulausschuss des Kreistages an den Diskussionen beteiligt.

Diese NWZ-Serie erläutert unterschiedliche Themen in den Schulen und verfolgt, wie Lernziele umgesetzt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.