• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Streifzug durch Schule

26.03.2010

Nach 27 Jahren trafen sich die ehemaligen Schüler der Klasse 10 d der Realschule Friesoythe in der Alten Wassermühle wieder. Zuvor besuchten sie die Realschule mit einer Führung durch die alten Klassenräume. Organisiert wurde das Klassentreffen von Gunda Baumann, Ulrike Beckmann, Gaby Bekaan und Ulla Einhaus. Einige ehemalige Schüler nahmen sogar den Weg von Köln, Hamburg und Bayern auf sich. Nach dem Essen in der Mühle wurde bis spät in die Nacht gefeiert und Erinnerungen ausgetauscht.

Einen erlebnisreichen Nachmittag hatten die jüngsten Mitglieder der DLRG Friesoythe, denn zum ersten Mal veranstaltete die Jugend der Ortsgruppe einen „Bunten Osterspaß“. Das Programm startete mit dem Auspusten der Eier. Mit viel Fantasie und Farbe wurden die Eier bemalt. Dann stand Eier laufen und suchen auf dem Plan. Die Sieger des Tages bekamen eine Urkunde. Die DLRG Jugend Friesoythe will eine solche Aktion auf jeden Fall wiederholen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit bunten Blumenbildern brachten Heinrich Raker, Bezirksleiter der DAK-Geschäftsstelle Friesoythe, und Kundenberaterin Christiane Plock ein Stück Frühling ins Friesoyther St.-Marien-Krankenhaus. Die Bilder entstanden im Rahmen eines Malwettbewerbs, den die DAK gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ausgerichtet hatte. Das Friesoyther Hospital durfte sich über fünf Bilder freuen. Raker und Plock übergaben die Bilder an den Ärztlichen Direktor und Chefarzt der Chirurgie, Dr. Michael Renno, Geschäftsstellenleiter Bernd Wessels und Pflegedienstleiter Hans-Wilhelm Robben, die sich auch im Namen der Patienten für die Kunstwerke bedankten. Die Vertreter des Krankenhauses waren sich einig, dass die farbenfrohen Motive ein Stück Lebendigkeit und Heiterkeit ins Krankenhaus bringen. Wessels wies darauf hin, dass jährlich über 100 Schlaganfallpatienten im Friesoyther St.-Marien-Hospital behandelt werden.

Beim Ortspokalschießen konnte Josef Themann, Vorsitzender des Schützenvereins Kampe-Ikenbrügge, 13 Firmen, Vereine und Gruppen begrüßen. Schießwart Olaf Eilers bedankte sich bei allen Helfern und gab die Ergebnisse bekannt. Den ersten Platz belegte der Kickerclub Ikenbrügge, gefolgt von „Schafgriller“ und Nordbeton. Es folgten Motorgeräte Eilers, Ex König Peter, Gemischter Chor, Black Riders, Frühschoppenkegler, Karneval Club Kampe, SC Kampe/Kamperfehn, Landvolk, OFK und Graffix Inn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.