• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Susanne Richardt gewinnt Wettbewerb

06.02.2007

FRIESOYTHE FRIESOYTHE - Susanne Richardt aus Barßel hat an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Friesoythe den Vortragswettbewerb des Landjugendberatungsdienstes der Landwirtschaftskammer Niedersachsen gewonnen. Die Schülerin der Klasse 2 der Berufsfachschule Hauswirtschaft trat am gestrigen Montag gegen insgesamt sieben Mitschülerinnen an. Am Ende siegte Susanne Richardt vor Sarah Goerken aus Barßel und Nadine Schuster aus Friesoythe.

BBS-Lehrerin Irmgard Manno-Kortz hatte die Klasse gut vier Wochen lang auf die Teilnahme an dem Wettbewerb vorbereitet, an dem sich die Berufsbildenden Schulen Friesoythe bereits seit zehn Jahren regelmäßig beteiligen. Ursula Hoppe, Ausbildungsberaterin bei der Landwirtschaftskammer in Cloppenburg, bewertete zusammen mit Lieselotte Bruns aus Bad Zwischenahn, Hauswirtschaftsmeisterin und Mitglied im Prüfungsausschuss, die Vorträge der Schülerinnen. Die hatten sich zu unterschiedlichen und selbst ausgewählten Themen vorbereitet und mussten dazu jeweils ein fünfminütiges Referat halten.

Die Vorträge reichten inhaltlich vom Leben des Musikers Kurt Cobain bis zum Auftreten von Tornados oder zum Schulmassaker von Columbine in den USA und der Biografie des früheren US-Präsidenten John F. Kennedy. Siegerin Susanne Richardt überzeugte beim Erstentscheid des Wettbewerbs mit einem Vortrag über „Sprites“. Dabei handelt es sich um das seltene Naturphänomen von Wetterblitzen. Die Barßelerin nimmt nun am nächsten Gebietsentscheid des Vortragswettbewerbs für die Weser-Ems-Region teil, der am 24. März in Stapelfeld stattfindet.

Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist nach Ansicht von Lehrerin Irmgard Manno-Kortz grundsätzlich eine gute Übung und ein wichtiger Schritt in der Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen. Ursula Hoppe: „Die Mädchen lernen dabei, sich besser dazustellen und zu verkaufen. Das ist wichtig für den weiteren Berufsweg.“ Die Vorträge wurden nach verschiedenen Kriterien bewertet. So kam es auf eine überzeugende inhaltliche Darstellung ebenso an wie auf die freie Redeweise sowie das Auftreten der Schülerinnen.

Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.