• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schulprojekt: Tageszeitung ein wichtiges Medium

16.05.2013

Friesoythe Das ganze Schuljahr lang haben sich die Schüler der Bürokaufleute Oberstufe II der Berufsbildenden Schulen Friesoythe mit dem Thema „Presse“ beschäftigt. Im Unterricht behandelt wurden unter anderem die verschiedenen Formen von Texten wie Meldungen, Berichte und Reportagen. Als Klassenarbeit mussten die Schüler einen Kommentar schreiben – entweder zum Thema „Videoüberwachung“ oder „Streik einmal anders: Staat Dänemark schließt seine Lehrer aus“.

Die jungen Leute haben im Deutschunterricht gemeinsam mit Lehrer Frank Richter vor allem die Nordwest-Zeitung und deren Aufbau genauer betrachtet. Zum Abschluss des Zeitungsprojektes stand dann auch der Besuch der NWZ -Redaktion in Friesoythe auf dem Plan. Dort erfuhren die Schüler, wie der Alltag eines Lokalredakteurs aussieht und wie eine Zeitung entsteht. Fragen der Schülergruppe wie „Wer entscheidet, was in der Zeitung steht?“ oder „Wie lange dauert es, um eine Zeitungsausgabe zu erstellen?“ wurden natürlich gerne beantwortet.

Bei den Schülern zeichnete sich ab, dass sie oft, einige sogar regelmäßig, zur Tageszeitung greifen. „Ich lese jeden Tag die Nordwest-Zeitung“, sagte zum Beispiel Daniel Rumker. Vor allem der Lokalteil, als aktiver Fußballer der Sportteil und die Kleinanzeigen interessieren ihn dabei besonders, so der 26-jährige Berufsschüler aus Markhausen. Sebastian Janssen (20) aus Augustfehn kauft sich eine Tageszeitung vor allem am Wochenende – „wegen der Stellenanzeigen“. Aber auch der Lokalteil und der Verkehrstipp mit den Blitzerwarnungen werden von ihm gerne gelesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Worauf Janssen denn in der Zeitung am meisten verzichten könnte? „Sport.“ Worauf Rumker denn in der Zeitung überhaupt nicht verzichten könnte? „Sport.“ So unterschiedlich die Interessenlagen und Ansprüche aller Schüler an die Tageszeitung auch sind, in einem waren sie sich schließlich einig: Die Zeitung ist und bleibt ein wichtiges Medium.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.