• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Interkulturell: Tanzprojekt-Initiatoren hoffen auf Zuschuss

20.08.2013

Cloppenburg Über die Entwicklung des interkulturellen Projekts, von Bürgerstiftung Cloppenburg, Volkshochschule und Integrationslotsen „Komm, wir wollen tanzen“, informierte sich jüngst Professor Dr. Burkhard Küstermann, stellvertretender Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Bei einem Treffen der Projektverantwortlichen der Bürgerstiftung Dr. Monika Weber und Jutta Klaus, sowie Mina Amiry, Vorsitzende der Integrationslotsen, und Doris Ostendorf von der VHS wurden die Intentionen und vielfältigen Aktivitäten des Projekts erörtert.

„Mich begeistert die Einfachheit dieses Projekts“, resümierte Küstermann seine Eindrücke. „Die Menschen werden vom ersten Moment an mitgenommen und kommen miteinander in Kontakt, ohne dass es erst langer Erklärungen bedarf.“ Er machte deutlich, dass es den Wettbewerbsveranstaltern in Berlin gerade um die Stärkung der Mitte der Gesellschaft gehe.

Unter dem Thema „Brücken bauen zwischen den Kulturen“ wird das viel Aufsehen erregende Gemeinschaftsprojekt „Komm, wir wollen tanzen“ sich am 13./14. September mit sechs anderen ausgewählten Ideen von Bürgerstiftungen aus ganz Deutschland der Wettbewerbsjury in Nürnberg präsentieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Verantwortlichen wie Tänzer vor Ort hoffen auf Förderung durch die Herbert-Quandt-Stiftung auch im Jahr 2014 – Ideen und Pläne dafür haben sie in Fülle, zum Beispiel in vielen Schulen mit Kindern zu tanzen, tänzerisch Geschichten aus anderen Ländern zu erzählen, alte und junge Menschen bei dieser schwungvollen Art der Integration mitzunehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.