• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Abkommmen: Universität Vechta ebnet Weg für Fachhochschüler

19.04.2010

VECHTA Die Universität Vechta und die Fachhochschule Hannover haben die Grundlage für kooperative Promotionen geschaffen. Prof. Dr. Marianne Assenmacher, Präsidentin der Universität Vechta, und Prof. Dr. Werner Andres, Präsident der Fachhochschule Hannover, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die Basis für eine gemeinsame Nachwuchsförderung ist. Absolventen der Fachhochschule Hannover wird damit die Möglichkeit zur Promotion erleichtert.

Das Besondere an dem Vertrag ist, dass forschungsstarke Professoren und Professorinnen der Fachhochschule Hannover nun gleichberechtigt als Gutachter an den Promotionsverfahren ihrer Absolventen beteiligt sind.

Dass die Fachhochschulen ein eigenständiges Promotionsrecht erhalten, sei derzeit nicht absehbar, erläuterte Andres. Bisher konnten Fachhochschul-Absolventen nur unter bestimmten Auflagen an Universitäten promovieren. Viele seien ins Ausland gegangen, um ihren Doktortitel zu erlangen. Vor diesem Hintergrund sei der Kooperationsvertrag etwas Besonderes und im Sinne des Bologna-Prozesses, sagte Andres.

Teil des Vertrags ist die Einrichtung gemeinsamer Promotionskollegs. Dies stellt zugleich ein Qualitätssiegel dar. Wie wichtig Nachwuchsförderung für Hochschulen ist, erläuterte Präsidentin Marianne Assenmacher: „Wir wollen die Zahl der Promotionen steigern, die Qualität fördern und die Forschung bereichern.“ Kooperationen seien für Hochschulen existenziell. „An Fachhochschulen wird hervorragende Arbeit geleistet“, sagte sie. „Ich glaube, dass wir mit dem Vertrag ein Zeichen setzen – nicht nur im Land Niedersachsen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.