• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Entlassfeier: Viele wunderbare Jahre an Schule verlebt

21.06.2016

Ramsloh Mit dem Motto ihrer Abschlussfeier, „Wunderbare Jahre“, hätten die Zehntklässler ihrer Schule kein größeres Kompliment machen können, sagte Reinhard Dreker, Schulleiter des Laurentius-Siemer-Gymnasiums (LSG) Ramsloh. Dies sei eine tolle Bilanz nach den sechs Jahren, die die Schüler am LSG verlebt haben.

Insgesamt 64 Zehntklässler sind am Montag feierlich in der Aula des benachbarten Schulzentrums entlassen worden und bekamen ihre Zeugnisse ausgehändigt. Ihr Motto „Wunderbare Jahre“ hatten sie nach dem gleichnamigen Lied von „Emma6“ gewählt. An der Feier nahmen auch Eltern, Kollegen sowie weitere geladene Gäste teil. Darunter Manfred Broek, der als Leiter des Schulzentrums Saterland zum letzten Mal teilnahm, da er im Januar pensioniert wird. Vor der Feier hatten Thomas Perzul (evangelische Kirchengemeinde Elisabethfehn) und Pfarrer Ludger Fischer (katholische Kirchengemeinde St. Jakobus) einen ökumenischen Gottesdienst in der Ramsloher Kirche gehalten.

Die Namen der entlassenen Zehntklässler

Klasse 10a: Maximilian Adam, Rabea Altehans, Jana Börg, Manuel Bürmann, Nelly Derr, Ole Grajczyk, Fynn-Ole Lüken, Anne-Sophie Lütjes, Jens Meyer, Moritz Meyer, Kea Mödden, Lennard Mödden, Michelle Niehüser, Clara Przibilla, Robin Sachs, Henrike Schmiemann, Ina Seling, Jannik Wernke, Matthis Westerkamp und Nicole Witting

Klasse 10b: Rica Abeln, Niklas Bartjen, Mario Bischler, Alwin Bossert, Jan Diebels, Jonas Hollander, Caroline Karlstädt, Jonathan Kowitz, Nils Kruse, Franziska Kühling, Jens Meyer, Matthias Müller, Jonathan Naber, Gerrit Neugebauer, Melina Plank, Sabrina Reiners, Finn Malte Schierhorn, Oliver Schnitger, Henning Schoone, Lukas Schröder, Elian Raphael Tapken, Claas Thoben, Martin Wagner, Mona Wand, Helene Welz

Klasse 10c: Thaite Bloedorn, Piet Börchers, Halitcan Cakar, Anna Deeken, Laura Erbes, Dominik Fresenborg, Valeria Geiger, Maleen Henken, Johannes Koch, Simon Luttmann, Marie Müller, Luisa-Josefine Rodemeier, Lena Sassen, Max Schneider, Joshua Schulte, Tarik Cemal Sezgen, Cinja Swat, Laura Tebben, Jule Marie Thomes

Geehrt wurde Henning Schoone mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille für herausragende Leistungen im Bereich Sport. Franziska Kühling bekam den Rosalind-Franklin-Preis für hervorragende Leistungen in den Naturwissenschaften und Mathematik.

„Lasst Euch von der Hoffnung leiten, dass Eure Träume wahr werden können. Dann werdet ihr auch mit Rückschlägen fertig“, gab der Schulleiter den Abgängern mit auf den Weg. 42 von den 64 Schülern werden die Oberstufe des Albertus-Magnus-Gymnasiums Friesoythe besuchen, acht das Berufliche Gymnasium Wirtschaft, acht das Berufliche Gymnasium Technik, zwei die Fachoberschule mit Fachrichtung Gesundheit und Soziales, drei Gymnasien in Westerstede, Oldenburg und Hamburg-Othmarschen. Ein Schüler wird ein Auslandsjahr in den USA absolvieren. 34 Schüler haben einen Notendurschnitt mit einer 2 vor dem Komma, drei mit einer 1. Beste Schülerin ist Lena Sassen (10c) mit einem Durchschnitt von 1,36.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Sie haben eine erste Hürde auf dem Weg zum Abitur überwunden“, richtete sich Kreisrat Neidhard Varnhorn vom Landkreis Cloppenburg, dem Träger der Schule, an die Schüler. „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“, zitierte Elternratsvorsitzende Sonja Elsner-Kramer Benjamin Franklin. „Wunderbare Jahre liegen hinter Euch, aber viele auch noch vor Euch.“

Die Zeit an der Schule habe er als perfekt empfunden, sagte Henning Schoone (10b), der zusammen mit Jens Meyer (10a) und Cinja Swat (10c) die Schülerreden hielt. Wunderbare Jahre verbunden mit einer wunderbaren Entwicklung hätten sie zu dem gemacht, was sie heute sind.

Danksagungen gab es dann von Jule Thomes (10c) stellvertretend für den gesamten Jahrgang und von Sarah Focken (9a) als Vertreterin der Schülervertretung. Auch Präsente wurden überreicht. Viel Applaus für ihre musikalischen Einlagen bekamen Ella-Marie Cordes (Klavier und Gesang) und Lina Schumann (Gesang) aus der 8a sowie Maximilian Adam (10a) am Klavier. Natürlich durfte auch das Lied „Wunderbare Jahre“ nicht fehlen. Und die Schüler waren sich sicher: „Wenn ich jetzt geh, tut’s gar nicht so weh, weil ich das Beste noch vor mir habe.“


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-cloppenburg 
Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.