• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schulpraktikum: Weißer Kittel statt grüner Tafel

27.04.2012

FRIESOYTHE Amtsgerichte, Krankenhäuser, Polizei, Staatstheater und Bundeswehr – die 123 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs zehn des Albertus-Magnus-Gymnasiums Friesoythe absolvieren noch bis einschließlich diesen Freitag ein Praktikum in verschiedenen Betrieben. Sie können während dieser Zeit viele Berufserfahrungen sammeln, die für die Berufsorientierung sehr hilfreich sind. Denn viele Schüler haben noch keine genauen Vorstellungen, was sie nach dem Abitur machen wollen – und da bietet das Praktikum eine gute Chance, einen Einblick in die Berufe zu bekommen.

Kontakt zu Kunden

„In dem Praktikum kann man viele Erfahrungen sammeln, die sehr wichtig für die Berufswahl sind, außerdem ist es eine willkommene Abwechslung zum normalen Schulalltag“, sagt Stefan Plate, der sein Betriebspraktikum im Fitnessstudio „fit & smile“ in Friesoythe absolviert. Da er auch in seiner Freizeit in dem Studio trainiert, kennt er sich dort schon gut aus. Gerade der Kontakt mit den Menschen und die Ernährungsberatung gefällt dem Friesoyther sehr, so dass er sich es gut vorstellen kann, später als Fitnesskaufmann tätig zu sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Janina Bruns macht ihr Praktikum im Kindergarten „Piccolino“ in Altenoythe. Dort war sie früher als Kind, jetzt unterstützt sie die Erzieherinnen. Das Spielen mit den Kindern bereitet der 16-Jährigen genauso viel Spaß, wie Puzzeln, Basteln und Malen. Auch Essen vorbereiten, Wäsche falten oder Aufräumen erledigt Janina gerne. „Ich finde den Beruf Erzieher sehr schön“, sagt sie. Daher käme dieser Beruf für sie später auch in Frage.

Genau wie Janina ist auch Delia Beifus ganz begeistert von ihrem Praktikum – sie blickt den Mitarbeitern der Landessparkasse zu Oldenburg in Friesoythe über die Schultern. „Meine Erwartungen sind bereits nach einer Woche übertroffen worden“, sagt die 16-jährige Schülerin. Sie bekomme einen sehr guten Einblick in das Berufsleben einer Bankkauffrau. Ihr mache es sehr viel Spaß, mit Kunden in Kontakt zu sein. Da sie sehr viele Erfahrungen im Praktikum sammeln durfte, sei für Delia eine Ausbildung zur Bankkauffrau durchaus denkbar.

Über Schultern schauen

Heike Kruse absolviert ihr Praktikum bei der Hansa-Apotheke in Friesoythe. Auch sie kann den Mitarbeitern über die Schulter schauen und diese zum Beispiel beim Anfertigen einer Salbe beobachten. Außerdem findet sie, dass der Beruf sehr interessant und abwechslungsreich ist. Ihre Erwartungen, die sie an das Praktikum gestellt hatte, haben sich vollkommen erfüllt und die Berufswahl wird der Schülerin vermutlich nun leichter fallen als vor dem Praktikum.

Betreut werden die Praktikanten des Friesoyther Albertus-Magnus-Gymnasiums von den Lehrern Rita Wesner-Schöning, Theodor Leimbrink, Heinrich Läken, Hartmut Werner und Heinz-Wilhelm Berssen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.