• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Tagesmütter: Zeugnisse nach 172 Unterrichtsstunden

27.01.2012

FRIESOYTHE 172 Unterrichtsstunden und eine Abschlussprüfung haben sie hinter sich: Zwölf Frauen konnten am Donnerstagnachmittag bei einer Feierstunde in der Volkshochschule in Friesoythe ihre Zertifikate als „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ entgegennehmen. „Ihr übernehmt eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe, da muss alles richtig gemacht werden“, sagte Kursusleiterin Petra Kolberg.

Das Zertifikat sei ein Nachweis dafür, dass die Frauen die „persönliche und räumliche Voraussetzung für die Betreuung, Bildung und Erziehung der ihnen anvertrauten Kinder mitbringen“.

Gestartet war der Tagesmütter-Kursus am 2. Mai 2011 mit 14 Teilnehmerinnen. Im Verlauf der folgenden Monate brach eine Teilnehmerin ab. „Und dann passierte etwas, was es noch in keinem Kursus gab: In der Prüfung ist eine Teilnehmerin durchgefallen“, sagte Petra Kolberg, die während der Feierstunde gemeinsam mit Hannelore Langen von der Volkshochschule die Zertifikate und Blumen übergab: „Mit Euch haben wir besonders engagierte und motivierte Frauen gefunden.“ Eine der zwölf Teilnehmerinnen fehlte am Donnerstag bei der Zeugnisvergabe im alten Rathaus in Friesoythe. Kolberg: „Sie hat am Montag ihr Baby bekommen und wir gratulieren von hier aus.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ihr Zertifikat bekamen Nadja Bley (Bösel), Anke Block (Barßel), Helga Hayfield (Markhausen), Heike Kaffka (Friesoythe), Manuela Koopmann (Neumarkhausen), Stefanie Moorbrink (Kneheim), Nicole Pennicke (Thüle), Margret Robbers (Neuvrees), Lidia Samoilenko (Ramsloh), Stephanie Schakau (Altenoythe), Karin Thoben (Garrel) und Petra Timmermann (Neuscharrel).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.