• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Zum Ferienbeginn schon mal Schulweg studieren

24.07.2006

[SPITZMARKE]BARßEL BARßEL/CPA - An die Hand nahm der Barßeler Polizeibeamte Rainer Düpont jetzt die Mädchen und Jungen des Kindergartens Barßel, und geleitete die Rasselbande sicher bei der Ampelanlage an der Grundschule Barßel über die Friesoyther Straße. Das richtige und damit auch zugleich sichere Überqueren der Straße gehörte zum Teil des Verkehrsunterrichts im Kindergarten.

Mit dem Ende des Kindergartenjahres folgt für die Sprösslinge nach den Sommerferien das „Abenteuer Grundschule“. „Dazu gehört auch der sichere Schulweg und die Bedienung der Ampelanlage“, sagt Düpont, der zuständige Beamte der Barßeler Polizei für die Verkehrserziehung in den Kindergärten und Schulen. Die Polzei Barßel kümmert sich bereits seit vielen Jahren um den Schulweg. Bei den Kindern kommt die Aktion ebenso gut an wie bei Eltern, Lehrern und den Betreuerinnen an den Kindergärten. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei nochmals an alle Kraftfahrer, besonders auf Kinder im Straßenverkehr zu achten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.