• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Übung: Alarm: Tornado wütet am „Brägeler Ring“

04.07.2011

VECHTA „Ein Tornado zieht eine Schneise vom Brägeler Moor über das Industriegebiet Brägel, bis nach Nordlohne. Er verwüstet Lagerhallen und Gebäude. Ein Heißluftballon und ein Sportflugzeug geraten in eine Luftnotlage ....“: Das ist nur ein Teil der Lage, die die Kreisfeuerwehrbereitschaft Vechta am Sonnabend, 2. Juli, zu bewältigen galt.

Bergen, retten, löschen

Hinzu kommen „Überraschungen“, wie die Bergung einer 80 Kilogramm schweren, „verschütteten“ Puppe aus fünf Metern Tiefe, oder die Rettung eines „verletzten Fallschirmspringers“ - ebenfalls durch eine Puppe simuliert - der sich am Mischturm einer Frischbetonfirma verfangen hat.

130 Einsatzkräfte mit 27 Fahrzeugen, darunter schwerem Gerät, nehmen an der Übung „Brägeler Ring“ teil. Sie sind nach einer Kolonnenfahrt vor Ort eingetroffen. Die Leitung hat der stellvertretende Kreisfeuerwehrbereitschaftsführer Rüdiger Holzenkamp (Langförden). Ausgearbeitet hat das Szenario, ebenso wie die „Extras“, der Führer der Bereitschaft, Manfred Kathmann (Lohne). Eine Beobachtergruppe, darunter Kreisbrandmeister Matthias Trumme (Dinklage), der Erste Kreisrat Herbert Winkel und Vertreter der von Katastrophenschutzorganisationen, verfolgen den Ablauf.

Alle Teilnehmer einbinden

Zu den Zielen der Übung gehört es, so Kathmann, „dass sich möglichst alle Kameraden aktiv ins Geschehen einbringen“. Sie sollen Handgriffe und den Einsatz ihrer Ausrüstung üben, so wie es bei einem echten Alarm notwendig werden kann. Ganz besonders schätzt Kathmann die „Überraschungen“, die blitzschnelle Reaktionen erfordern, denn die kennt vorab nicht einmal der Einsatzleiter.

Nach gut drei Stunden sind die Aufgaben bewältigt. Ausrüstung und Gerät werden verstaut. Die Einsatzkräfte rücken können wieder ab. Die Nacht verbringen sie im Schulzentrum Vechta Süd. Doch zuvor steht eine Manöverkritik auf dem Dienstplan.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.