• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Kriminalität: Autodiebe stehlen vier hochwertige Fahrzeuge

12.10.2010

FRIESOYTHE Vier hochwertige Autos wurden am Wochenende vom Gelände des Friesoyther Autohauses Jannink gestohlen. Die Fahrzeuge hatten einen Gesamtwert von über 150 000 Euro. Wie die Polizei am Montag mitteilte, drangen bislang unbekannte Täter in der Nacht von Sonnabend, 9. Oktober, auf Sonntag, 10. Oktober, zunächst in ein Bürogebäude an der Straße „Grüner Hof“ ein und stahlen mehrere Autoschlüssel. Vom Betriebsgelände entwendeten sie dann jeweils einen schwarzen und einen silberfarbenen VW Multivan, sowie jeweils einen schwarzen und einen silberfarbenen VW Touareg.

In der gleichen Nacht wurden in Friesoythe zudem folgende Kennzeichenpaare entwendet: CLP-HK 243, CLP-AJ 116, CLP-AJ 260, CLP-AJ 516. Die Polizei geht davon aus, dass die entwendeten Fahrzeuge mit diesen Kennzeichen ausgestattet wurden und nun im öffentlichen Verkehrsraum bewegt werden.

Wer Hinweise zu den entwendeten Fahrzeugen geben kann oder wer am vergangenen Wochenende verdächtige Beobachtungen in Friesoythe gemacht hat, wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Friesoythe unter Telefon04491/93160 oder der Polizei in Cloppenburg, Telefon04471/18600 in Verbindung zu setzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen haben Mitarbeiter des Autohauses bereits am Sonntag an fast allen Fahrzeugen auf dem Betriebsgelände eine Diebstahlsicherung der besonderen Art eingebaut – genauer gesagt wurde etwas abgebaut. Denn bei den Autos wurde jeweils ein Hinterrad abmontiert.

„Das wird auch noch einige Wochen so bleiben“, sagte Michael Menke von der Geschäftsführung des betroffenen Autohaus Jannink im Gespräch mit der NWZ . Denn alle Fahrzeuge, deren Schlüssel entwendet wurden, bekommen neue Schließsysteme. Zudem werde in den nächsten Wochen ein Wachdienst eingesetzt, kündigte Menke an.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.