• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Feuerwehr Barßel: Neue Autos gehen noch im März in Dienst

10.03.2020

Barßel Die Freiwillige Feuerwehr Barßel befindet sich im Aufwind. Auf der Mitgliederversammlung blickten die Barßeler Brandschützen auf zahlreiche wichtige Zahlen des vergangenen Jahres zurück.

58

Einsätze hatten die Brandschützer 2019 zu leisten. Gemeindebrandmeister Uwe Schröder teilte diese in 22 Brandeinsätze, 23 Hilfeleistungen, zwölf Fehlalarme und einen sonstigen Einsatz auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

22

Dienstabende und zahlreiche Aus- und Fortbildungen kommen hinzu. „Damit sind wir bei 4260 Stunden, hierzu kommen noch etliche Stunden für Fahrzeug- und Gerätepflege, Dienstvor- und Nachbereitung und vieles Mehr“, so Schröder.

2 neue Fahrzeuge konnte die Feuerwehr jetzt in ihren Fuhrpark mit aufnehmen. Ein Gerätewagen-Logistik 2 (GWL2) und ein TLF 4000. Diese werden Ende März offiziell an die Feuerwehr übergeben und in Dienst gestellt.

Dazu berichtete Jugendwart Axel Bümmerstede über zahlreiche Veranstaltungen, wie das Bezirkszeltlager in Hooksiel und das Pfingstzeltlager. „Über Nachwuchsprobleme braucht sich die Feuerwehr keine Gedanken machen“, so Bümmerstede. Schon seit Jahren ist der Zulauf ununterbrochen Groß.

35 Einsätze unter Atemschutz fanden 2019 statt. „Dies zeigt, dass eine gute und umfangreiche Ausbildung, auch für Atemschutzträger sehr wichtig ist“, so Atemschutzgerätewart Frank Schröder.

Folgende Kameraden wurden in den Vorstand berufen: Joachim Schulte (Schriftführer), Thomas Rolfsen, Mario Kruse, Mario Wienhold (Gruppenführer), Thorsten Büscherhoff, Johannes Meiners-Hagen, Frank Schröder (stellvertretende Gruppenführer). Carsten Ahrnsen (Sicherheitsbeauftragter), Rene Thoben (Stellvertreter), Frank Schröder (Atemschutzgerätewart), Markus Doden (Stellvertreter), Timo Lücking (Geräte und Zeugwart), Mario Wienhold (Stellvertreter), Martin Pyrchalla (Jugendwart), Axel Bümmerstede und Michael Bissa (Stellvertreter), Peter Thoben (Brandschutzerzieher) sowie Pressewart Friedhelm Kröger.

Folgende Kameraden wurden befördert: Adrian Kröger, Phillip Kröger, Pia Bümmerstede, Jens Arnemann, Merlin Witting, Klaus Alberding, Lucas Cyron, Dennis Lüthje. Ausgezeichnet wurden Engelbert Ebkens, Lorena Ebkens, Friedhelm Kröger, Kai Kröger, Dennis Lüthje und Frank Schröder. Sie haben bei keinem Dienstabend 2019 gefehlt.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.