• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Mehrere kleine Brände: Bänke und Mülleimer bei der IGS Barßel angezündet

08.03.2021

Barßel /Saterland Die Beamten des Polizeikommissariats Friesoythe waren am Wochenende gleich mehrfach in den Gemeinden Barßel und Saterland im Einsatz. Hier der Überblick.

Barßel

In der Nacht von Freitag, 5. März, auf Samstag, 6. März, kam es zwischen 23 und 3 Uhr auf dem Außengelände der IGS in Barßel zu zwei kleineren Bränden. Zunächst wurde ein Mülleimer entzündet, später setzten die derzeit noch unbekannten Täter zwei Holzbänke in Brand. Beim ersten Brand konnten sechs Jugendliche gesehen werden, die zu Fuß flüchteten. Hinweise nimmt die Polizei Barßel unter Telefon  04499/922200 an.  Ein 16-jähriger Rollerfahrer aus Barßel wurde am Freitag, 5. März, gegen 13.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Ecke Friesoyther Straße/Einmündung Mühlenweg leicht verletzt. Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Barßel wollte in den Mühlenweg einbiegen und übersah dabei den Rollerfahrer. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1300 Euro.  Eine Pkw-Fahrt in Schlangenlinien wurde der Polizei am Samstag, 6. März, gegen 21.50 Uhr auf der Kettelerstraße in Harkebrügge gemeldet. Aufgrund der Beschreibung des Zeugen konnten der Pkw sowie der Fahrer an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Bei dem 23-jährigen Harkebrügger stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Nachdem er einen Alkoholtest ablehnte, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Verfahren eingeleitet.

Saterland

Ein Transporter hat am Freitagmorgen, 5. März, gegen 8.50 Uhr, einen Sattelschlepper mit Tankwagen auf der Bundesstraße 72 Richtung Cloppenburg ungefähr 500 Meter vor der Ausfahrt Sedelsberg touchiert. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Friesoythe zu melden unter Telefon  04491/93160.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.