• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

RAHMENPROGRAMM: Bei Brustschmerzen sofort Rettungsdienst rufen

06.06.2005

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/THI - Weiterbildung von Ärzten und Fachpersonal aus dem Rettungsdienst und Vorführungen für Besucher gehörten zum Rahmenprogramm anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Notarztstandortes in Cloppenburg. Vor 100 Zuhörern sprachen Professor G.H. Reil vom Klinikum Oldenburg und Dr. Jan Braun von der Charité in Berlin über den kardialen Notfall. Dr. Christian Weilbach, Chefarzt der Anästhesie, Intensiv- und Rettungsmedizin im Cloppenburger Krankenhaus, riet, „bei Schmerzen im Brustbereich sofort den Rettungsdienst zu rufen“. Weitere Themen im Kreishaus waren die Hilfe nach einem Herzinfarkt oder die Beatmung von Kindern.

Im Außenbereich des Kreishauses war der Fahrzeugpark der Schnellen-Eingreif- Gruppe (SEG) Nord zu besichtigen. Eine Vorführung mit der Freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg zeigte das Zusammenspiel nach einem Verkehrsunfall. Viele Mitarbeiter des Rettungsdienstes aus dem Landkreis Cloppenburg nutzten die Fortbildung. Besucher konnten sich über Erste Hilfe-Maßnahmen informieren. Gezeigt wurden die Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Arbeit mit einem Defibrillator.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.