• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Beifall für Entscheidung zum Katzen-Jäger

18.09.2018
Betrifft: Katzen-Jäger verliert Jagdschein

Das mit dem „Jäger“ ist eine sehr gute und positive Nachricht. Die Tagessätze hätte man nicht reduzieren dürfen – aber so ist das eben „vor Gericht und auf hoher See“. Aber nun kommt das dicke Ende und die Gerechtigkeit hinterher, das ist prima! Hoffentlich gibt’s keine Einspruchsmöglichkeit!!!

Manfred Boecker

Wardenburg

*

Hatte das Gerichtsurteil noch allseits Unverständnis in diesem weit über das Oldenburger Münsterland bekannten Fall hervorgerufen, so schürt diese Wendung in dem Fall doch die Hoffnung von Tierschützern und allen emphatischen Menschen.

Die Katze wird dadurch nicht wieder lebendig, die Familie nicht wieder komplett. Dennoch befördert es die Hoffnung, dass derartige Taten von unkontrollierten Wildschützen nicht ungesühnt bleibt.

Die Jägerschaft sollte sich öffentlich von dieser Person lossagen. Das nährte die Hoffnung, dass auch dort ein Umdenken eingesetzt hat.

Andreas Hohls
Neuenkruge

*

Betrifft: 16-Jähriger aus Damme sticht auf Streitschlichter ein NWZ

Die Berichterstattung über Gerichtsverfahren finde ich persönlich sehr interessant. Bei diesem Artikel sind mir allerdings einige Merkwürdigkeiten aufgefallen!

Zitat: „Der junge Angeklagte, der einen gepflegten Eindruck machte und gestern ein weißes Hemd trug...“ Wie bitte? Was soll diese Wortwahl? Was hat ein weißes Hemd mit dem Sachverhalt zu tun?

Ich habe ganz andere Fragen. Was macht ein 16-Jähriger noch um Mitternacht auf dem Schützenfest? Ist es in Damme üblich, dass 16-Jährige mit einem Messer bewaffnet sind? Warum müssen sich Jugendliche bewaffnen?

Da wird einem Streitschlichter in den Rücken gestochen, der nur durch eine Notoperation sein Leben behalten hat. In den Rücken, wohlgemerkt! Das kann ja wohl keine Notwehr gewesen sein.

Zitat: „Als die Gruppe um das Opfer gestern erschien, machten sich in der Gruppe des Angeklagten Spannungen breit...“

Merkwürdig: Bei Gerichtsverfahren erscheint man in Gruppen? Was war da denn los? Merkwürdigkeiten über Merkwürdigkeiten!

Rita Wichmann
Molbergen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.