• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

„Beim Auf- und Abbauen regnet es in Strömen“

27.05.2010

GARREL Die Johanniter-Jugend, die Jugendorganisation der Johanniter-Unfall-Hilfe, hat den Almker Zeltplatz anlässlich ihres Bundespfingstzeltlager in ein Wikingercamp verwandelt. Genau 1218 Kinder und Jugendliche kamen aus allen Teilen Deutschlands zusammen, aus dem Ortsverband Garrel waren elf „Wikinger“ angereist, aus dem Ortsver-band Cloppenburg 18.

„Beim Auf- und Abbauen hat es in Strömen geregnet“, berichtet Marco Müller, Ortsjugendleiter der Johanniter in Garrel. Die übrige Zeit strahlte die Sonne. „Die Kinder sind braun geworden, während den Aufbauhelfern Schwimmhäute gewachsen sind“, so Müller weiter.

Drei Tage lang lebten die Kinder und Jugendlichen ganz nach Wikinger-Vorbild. Sie konnten sich in Schwert- und Bogenkünsten üben, eigene Wappen entwerfen, das Segeln auf einem Drachenboot lernen und sich bei der Lagerolympiade mit den anderen Jugendgruppen messen.

Zu einem Wikingerlager gehören natürlich auch Verkleidungen, die am Sonntag beim Kostümwettbewerb prämiert wurden. Den ersten Platz unter allen Teilnehmern belegte Frank Komrowski, Regionaljugendleiter der Johanniter aus Weser-Ems. Sein Kostüm mit Lederwams und angeklebtem Wuschelbart überzeugte die Jury. „Mein Gesicht juckt immer noch“, erzählt er.

Wie bei jedem Zeltlager feierten die Johanniter aus Weser-Ems auch in Almke Lagerhochzeiten. Insgesamt zehn Paare ließen sich symbolisch trauen und tauschten selbst gemachte Ringe aus. Die „Ehen“ bestehen immer ein Jahr und werden vor dem nächsten Lager geschieden.

Natürlich durfte bei einer christlichen Jugendorganisation ein gut besuchter Pfingstgottesdienst nicht fehlen. Zu Gast war unter anderem der Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, Hans-Peter von Kirchbach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.