• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

17 500 Euro Schaden bei Unfall auf B 213

17.01.2019

Cloppenburg /Ahlhorn Hoher Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Cloppenburg entstanden. Ein 39-jähriger Cloppenburger befuhr gegen 19.35 Uhr mit seinem Ford die Bundesstraße 213 aus Lastrup kommend in Richtung Cloppenburg. In entgegengesetzter Richtung fuhr zeitgleich ein 52-jähriger Löninger mit seinem VW Golf. An der Kreuzung B 213/B 68 wollte der 52-Jährige, vermutlich bei Rot, nach links in Richtung B 68 abbiegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Pkw. Dabei wurde der Cloppenburger leicht verletzt. Es entstanden 17 500 Euro Sachschaden.

 Eine Cloppenburgerin hat am Dienstag einen Verkehrsunfall in Cloppenburg verursacht. Die 37-Jährige fuhr gegen 17.05 Uhr mit einem Renault Megane auf der Sevelter Straße und wollte nach links auf die Fritz-Reuter-Straße biegen. Dabei übersah sie einen Kradfahrer, der die Sevelter Straße in Richtung Sevelten befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 16-Jährige leicht verletzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

 Glücklicherweise niemand verletzt wurde am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Cloppenburg. Ein 23-Jähriger aus Cloppenburg befuhr gegen 18.50 Uhr mit seinem Mercedes den Prozessionsweg in Richtung Innenstadt. Gleichzeitig befuhr eine 23-jährige Cloppenburgerin mit ihrem Suzuki die Löninger Straße stadtauswärts. An der Kreuzung beider Straßen stießen die Fahrzeuge zusammen. Es entstanden etwa 7500 Euro Sachschaden. Von beiden Beteiligten wurden unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang gemacht. Die Polizei Cloppenburg bittet deshalb Zeugen, sich unter Telefon 0 44 71/ 1 86 00 zu melden.

 Indes kam es zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, 13.20 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht an der Gartenstraße in Cloppenburg. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte im Vorbeifahren einen auf dem Parkstreifen abgestellten VW Tiguan. Anschließend flüchtete der Verursacher. Es entstanden 3000 Euro Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Telefon   0 44 71/ 1 86 00) entgegen.

 Unter dem Alkoholeinfluss von 0,9 Promille verursachte ein 61-Jähriger am Dienstag einen Unfall auf einem Parkplatz eines Supermarktes an der Wildeshauser Straße in Ahlhorn. Der Cloppenburger touchierte gegen 17.30 Uhr mit seinem Citroën einen dort abgestellten Seat, wodurch an dessen Stoßstange geringe Schäden entstanden. Danach fuhr er weiter und parkte vor dem Supermarkt. Ein Zeuge wies Beamte eines Streifenwagens auf den Unfall hin. Als der 61-Jährige zu seinem Pkw zurückkehrte, sprachen ihn die Polizisten darauf an, aber der Cloppenburger wollte von einem Zusammenstoß nichts bemerkt haben. Weil die Polizisten bei dem Mann Alkoholgeruch bemerkten, führten sie einen Alkoholtest durch. Nach dem positiven Test wurden dem 61-Jährigen Blutproben entnommen und Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Neele Körner Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Soeke Heykes Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.