• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Angeklagt Wegen Totschlags An Lebensgefährtin: 55-jähriger Cloppenburger nimmt sich in JVA das Leben

31.07.2019

Cloppenburg Der 55 Jahre alte Mann aus Cloppenburg, der seine Lebensgefährtin so schwer misshandelt haben soll, dass die Frau daran starb, hat sich am Wochenende in der Justizvollzugsanstalt Oldenburg das Leben genommen. Das bestätigte am Dienstag der Anwalt des Verstorbenen. Die Justizvollzugsanstalt Oldenburg selbst bestätigte am Dienstag einen Suizid am Wochenende, nannte aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht den Namen des Verstorbenen.

Der 55-Jährige soll, wie berichtet, über Jahre hinweg seine Lebensgefährtin schwerst misshandelt haben. Stets hatte die Frau ihren Partner angezeigt, doch in den jeweiligen Prozessen verweigerte sie mit Hinweis auf ihr Verlöbnis mit dem 55-Jährigen die Aussage. Der Cloppenburger wurde deswegen immer freigesprochen.

Tat am 1. Mai

Am 1. Mai dieses Jahres soll der 55-Jährige die Frau so schwer misshandelt haben, dass sie auf die Intensivstation eines Krankenhauses kam. Der Vorwurf gegen den Cloppenburger lautete auf versuchten Totschlag. Vor zwei Wochen ist die Frau gestorben. Nun lautete der Vorwurf auf vollendeten Totschlag.

In einigen Monaten hätte vor der Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichtes der Prozess gegen den 55-Jährigen beginnen sollen. Der 55-Jährige saß in der Justizvollzugsanstalt Oldenburg in Untersuchungshaft. Dort hat er sich nun am Wochenende das Leben genommen, er soll sich erhängt haben.

Vorwürfe bestritten

Bis zum Schluss hat der Cloppenburger die Vorwürfe bestritten. Er sei über den Tod seiner Lebensgefährtin tief traurig. Sie hätten heiraten wollen, hatte der 55-Jährige noch kurz vor seinem Tod erklärt. Was nun wirklich war, wird sich nie mehr aufklären lassen. Auch die misshandelte Frau hätte aufgrund ihrer schweren Verletzungen nicht mehr schildern können, was vorgefallen war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.