• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

Zeugin zeigt den falschen Mann an

19.06.2019

Cloppenburg Mit einem glatten und schnellen Freispruch ist am Dienstag vor dem Cloppenburger Amtsgericht das Verfahren wegen Betrugs und Urkundenfälschung gegen einen 19-jährigen Mitarbeiter eines Cloppenburger Handygeschäftes beendet worden. Der Angeklagte war erwiesenermaßen unschuldig. Laut Anklage sollte er eine Kundin übers Ohr gehauen haben. Nur: Das war nicht der Angeklagte, der das getan hatte, das muss ein anderer Mitarbeiter des Handygeschäftes gewesen sein.

Drei Handyverträge

Die Kundin hatte in dem Cloppenburger Handygeschäft drei Handyverträge abgeschlossen. Da kommt es auf einen vierten Vertrag auch nicht mehr an, muss sich der Mitarbeiter des Handygeschäftes, der die Kundin bedient hatte, gedacht haben. Er füllte nun heimlich einen vierten Vertrag aus und unterschrieb diesen Vertrag mit dem Namen der Kundin. Das Handy zum Vertrag behielt der Mitarbeiter für sich.

Er war wohl davon ausgegangen, die Kundin würde es nicht bemerken, dass sie für vier Handyverträge bezahlt. Doch dem war nicht so. Die Kundin hatte den Betrug sofort bemerkt. Es konnte dann ermittelt werden, dass der Mitarbeiter des Handygeschäftes der Betrüger war, der die Kundin bedient hatte. Den Namen des Mitarbeiters wollte die Kundin nun wissen, um den Mann anzeigen zu können. Dazu rief sie im Handygeschäft an.

Frau geht zur Polizei

Der nette Gesprächspartner im Handygeschäft (möglicherweise der Täter) nannte auch sofort einen Namen. Damit ging die Frau zur Polizei, nannte den Namen, der ihr gesagt worden war, und zeigte den Mann an. Es war der Name des Angeklagten. Und so landete der 19-Jährige auf der Anklagebank. Im Verfahren wurde die betrogene Kundin als Zeugin gehört. Mit dem Angeklagten allerdings konnte sie nichts anfangen. Das sei nicht der Mitarbeiter, der sie bedient habe, so die Zeugin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.